Wildlife Photographer of the Year Foto: Nayan Khanolkar/Wildlife Photographer of the Year

Wildlife Photographer of the Year

Di, 28.03.17, 09:00 - 17:00 Uhr | Weitere Termine

Museum Mensch und Natur

Schloss Nymphenburg
80638 München

Spektakuläre Aufnahmen aus der Natur bewundern: Das Museum Mensch und Natur zeigt vom 15.12.2016 bis 23.4.2017 ausgewählte Fotografien aus dem Wettbewerb „Wildlife Photographer of the Year 2016“. 100 Aufnahmen aus dem weltweit bedeutendsten Wettbewerb für Naturfotografie sind vertreten.

Die 100 besten Naturfotos des Jahres

Bild aus dem Wettbewerb "Wildlife Photographer of  the Year".
Fuchs in der Stadt

Ein Orang-Utan klettert einen gigantischen Baum hoch, doch der Blick kommt von oben. Ein Löwe benutzt ein eingerolltes Schuppentier als Spielball. Das fahle Mondlicht zeichnet eine auf einem Baum sitzende Krähe in aufregenden Konturen. Ein Fuchs streunt durch die nächtliche Stadt.

Alljährlich werden im Rahmen des Wettbewerbs „Wildlife Photographer of the Year“ besonders beeindruckende Naturaufnahmen ausgezeichnet. Die Bilder sind dabei nur minimal bearbeitet, denn Ziel der Aufnahmen muss es sein, einen möglichst wahrheitsgetreuen Blick auf die Natur zu werfen.

Eine Auswahl der Bilder ist dabei erstmals seit drei Jahren wieder in München zu sehen. Veranstalter des Wettbewerbs ist das Londoner National History Museum. Der Wettbewerb gilt als „Oscar“ der Naturfotografie. Die 100 besten Fotos werden anschließend in einer Wanderausstellung auf der ganzen Welt gezeigt.

Galerie: Eine Auswahl der beeindruckendsten Wettbewerbs-Bilder

Rund 50.000 Einsendungen nahmen am Wettbewerb teil

Bild aus dem Wettbewerb "Wildlife Photographer of  the Year".
Wal taucht unter Fischerboot

Entsprechend groß ist die Teilnehmer-Resonanz. In diesem wurden fast 50.000 Aufnahmen aus 95 Ländern eingesandt, die von einer Jury begutachtet wurden. Ausgezeichnet wurden Fotos in 16 Kategorien, von aufregenden Tierbildern, ungewöhnlichen Pflanzen und seltenen Naturschauspielen.

„Unser Wettbewerb beleuchtet die großen Fragen der Gesellschaft und der Umwelt: Wie können wir die Artenvielfalt bewahren? Können wir mit der Natur in Harmonie leben? Indem sie unsere Herzen berühren, bringen uns diese Bilder dazu, über die Natur und unser Handeln nachzudenken“, erklärt Michael Dixon, der Direktor des Natural History Museums in London.

Weitere Veranstaltungstipps

Termine

 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
 -   Uhr
 
20 weitere Termine
Top