Konstantin Wecker: Poesie und Widerstand Foto: Thomas Karsten

Konstantin Wecker: Poesie und Widerstand

Sa, 14.10.17, 20:00 Uhr

Auditorium Maximum der Universität Regensburg

Universitätsstr. 31
93053 Regensburg

Poesie und Widerstand

Zu seinem eigenen Geburtstag spielt Konstantin Wecker am 19./21.7.2017 im Circus Krone. Er ist einer der großen Liedermacher Deutschlands, ein beeindruckender Klaviervirtuose und eine starke Stimme für Freiheit und Menschlichkeit. Nun wird er 70 und geht auf Geburtstagstour, deren Titel "Poesie und Widerstand" sein gesamtes Wirken zusammenfasst.

Kraftvoller Liedermacher mit politischem Gewicht

Der Liedermacher Konstantin Wecker., Foto: Bayerischer Rundfunk/Wilschewski

Das musikalische Talent des Konstantin Wecker, der in bescheidenen Verhältnissen im Münchener Lehel aufwuchs, war schon im Kindesalter nicht zu überhören. Ende der 60er-Jahre wagte er den Sprung ins Profilager und wurde zur festen Größer der damals in München florierenden Kleinkunst-Szene, war Mitbegründer der in München immer noch legendären Band Zauberberg und wenn in der Kasse mal Flaute herrschte, dann spielte er halt mal eben in bizarren B-Movies wie dem "Krankenhaus-Report" mit. Seine melancholischen, kraftvollen, anklagenden und klugen Lieder fanden aber schließlich ihr (vornehmlich linkes) Publikum.

Der Durchbruch kam 1977 mit dem "Genug ist nicht genug"-Album und vor allem mit dem Lied vom "Willy", der von einem Rechtsradikalen erschlagen wurde. Weckers Profil war unverkennbar, da war diese unverwechselbare Stimme, die schwelgerischen, klassisch geprägten Harmonien und die klare Haltung. Mit dem Erfolg kam das Geld, der Stress und auch das Kokain - Ende 1995 rettete ihn nur seine Verhaftung vor dem sicheren Untergang. Der Wecker nach seiner Läuterung war sogar noch produktiver und engagierter. Seine Popularität reicht heute weit über den Weißwurst-Äquator hinaus und seine Stimme hat auch politisches Gewicht. Wecker ist eine Institution und nach wie vor ein Energiebündel, dem auch seine 70 Lebensjahre scheinbar nicht entschleunigen können. Glückwunsch und weiter so!

Weitere Veranstaltungstipps

Top