Kunde von muenchen.de
Frau umarmt ihr Fahrrad für die Aktion "We love Radl", Foto: Radlhauptstadt München / Martin Rattini

In München wird geradelt – und zwar viel und gerne. Die Leidenschaft für ihr Zweirad konnten die Münchner an zehn Terminen in Streetcastings in der Stadt in einem kurzen Videoclip bekunden. Entstanden sind kreative, liebevolle und witzige Clips. Die größten Radlfans gewinnen tolle Preise – wenn genug Leute im Online-Voting für sie abstimmen.

In der Endrunde des großen Street-Castings stehen insgesamt 12 Finalisten. Noch bis 23. Juni um 12 Uhr läuft das Online-Voting auf www.radlhauptstadt.de/weloveradl. Auf die drei Erstplatzierten warten Gewinne im Gesamtwert von über 6.000 Euro, aber auch die Voter können sich mit etwas Glück über tolle Preise freuen. Also gleich mitvoten!

Jetzt abstimmen

200 Jahre Fahrad – Grund für eine Liebeserklärung

Schatten fotografiert Logo der Radlhauptstadt München auf Asphalt, Foto: Radlhauptstadt München / Fabian Norden

Passend zum 200. Geburtstag seit der Erfindung des Fahrrads am 12. Juni 1817 (damals hieß es noch Laufmaschine oder Draisine) hat die Radlhauptstadt eine Sonderaktion zum Radljubiläum veranstaltet: Straßencastings, in denen vorbeiradelnde Münchnerinnen und Münchner die Liebe zu ihrem Drahtesel bezeugen konnten. Wie toll sie ihr Fahrrad finden und warum sie so gern damit fahren, durften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in kurzen Clips zeigen. Präsentiert wird die Aktion von der Stadt München und von M-net.

Es gab Straßencastings in der ganzen Stadt

Familie beim Straßen-Casting "We love Radl", Foto: Radlhauptstadt München / Fabian Norden

Bis Anfang Juni war ein mobiles Filmteam in München unterwegs und drehte die witzigen, kreativen oder liebevollen Liebeserklärungen an verschiedenen Standorten in der Stadt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Chance auf Sachpreise im Gesamtwert von insgesamt über 6.000 Euro. Aus allen Beiträgen hat eine Jury die besten 12 Clips ausgewählt. Diese sind noch bis 23.6.2017 auf www.radlhaupstadt.de zu sehen und nehmen an einem Online-Voting teil. Die drei Erstplatzierten werden am 24. Juni bei der Münchner Radlnacht prämiert. Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Gutschein für ein Customized Bike im Wert von 4.000 Euro, gestellt von M-net. Und auch die Voter haben die Chance auf tolle Gewinne.

Jeder Radler zählt

Radler an der Radlzählstele an der Erhardt-Straße, Foto: Radlhauptstadt München / Andreas Schebesta

Wie oft und wie viele Münchner jeden Tag aufs Radl steigen, misst seit dem 7.4.2017 für alle sichtbar eine Radl-Zähl-Stele an der Erhardtstraße, auf dem Isarradweg zwischen Ludwigsbrücke und Boschbrücke. Zu den Spitzenzeiten von 8 bis 9 Uhr und von 18 bis 19 Uhr kommen werktags hier pro Stunde bis zu 900 Radlerinnen und Radler vorbei, im Juli sind es sogar fünfmal so viele. Gezählt werden die Zweiradfans schon seit 2011. 2016 waren es insgesamt 1,2 Millionen Münchner auf Fahrrädern.

Mehr Informationen zu den Radl-Events auf www.radlhauptstadt.de.

zum Online-Voting

Die Casting-Aktion "We love Radl" erklärt von der Band Kleyo

Top