Endlich hat er wieder Bock auf Rock: In der Münchener Olympiahalle präsentiert Sting am 19.9.2017 sein neues Album „57TH & 9TH“. Das Album ist seit mehr als einem Jahrzehnt das erste Rock/Pop-Projekt des vielfach ausgezeichneten Musikers. Als Support-Act hat er seinen Sohn Joe mit dabei.

Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen

Für das Konzert gelten verstärkte Sicherheitsmaßnahmen. So ist etwa die Mitnahme von Rucksäcken und größeren Taschen nicht gestattet.
Mehr zu den erhöhten Sicherheitsvorkehrungen
 

Stings zwölftes Studioalbum bietet taffen Rock

Sting
Endlich wieder Rock von Sting

Die Besucher können sich auf taffe Rockmusik freuen. Von rauen Gitarren getrieben ist bereits die erste Single „I can't stop thinking about you“ des Albums „57TH & 9TH“. Benannt hat er sein zwölftes Solo-Studioalbum nach einer Straßenkreuzung, an der Sting in New York im Laufe der Jahre immer wieder an der Ampel gestanden hat.

Neben weiteren neuen Songs wie „Petrol Head“ oder „One Fine Day“, wird er vielleicht auch den einen oder anderen Klassiker spielen: So bieten sich etwa die Titel „Englishman in New York“ oder „Brand New Day“ geradezu an.

Auf seiner 57TH & 9TH-Tour wird der Engländer, der mit bürgerlichen Namen Gordon Matthew Thomas Sumner heißt, von einer dreiköpfigen Band begleitet, zu der sein langjähriger Gitarrist Dominic Miller, Schlagzeuger Josh Freese und Gitarrist Rufus Miller gehören. Als Support hat er in München den Rockmusiker Joe Sumner mit dabei - wie der Name nahelegt: sein Sohn, seines Zeichens Frontmann der Band Fiction Plane.

Als einer der außergewöhnlichsten Solokünstler der Welt wurde Sting mit zehn Grammy Awards ausgezeichnet. Weiterhin wurden ihm zwei Brits, ein Golden Globe, ein Emmy sowie der Century Award des Billboard Magazins zuerkannt. Er war dreimal für den Oscar nominiert. Bekannt ist Sting auch als Mitglied der Rockband Police. Die Band veröffentlichte fünf Studioalben und erhielt fünf Grammys.

 

Weitere Veranstaltungstipps

Top