Mit dem nächsten Löwen-Gegner ist noch eine Rechnung offen: Denn der Außenseiter aus der 3.000-Einwohner-Gemeinde im Landkreis Mühldorf hatte überraschend das Hinspiel am 3. Spieltag durch ein Eigentor von Felix Weber mit 1:0 gewonnen. Die Löwen empfangen Buchbach am Montag, 20.11. im Grünwalder Stadion. Anpfiff ist um 20:05 Uhr.

Kapitän Felix Weber: "Wir werden alles raushauen.“

„Wir haben noch eine Rechnung zu begleichen“, sagt Kapitän Weber. „Das Hinspiel ist noch im Kopf. Es war für uns eine bittere Niederlage.“ Der 22-Jährige freut sich auf die Revanche und kündigte an: „Wir werden alles raushauen.“ 

„Wir müssen wieder die Gier, Leidenschaft und den Biss zeigen, der uns zu den Siegen getragen hat.“ sagte Löwen-Trainer Daniel Bierofka nach dem vergangenen Ligaspiel, das 1860 bei Wacker Burghausen mit 0:2 verlor. Nach ihrer vierten Saisonniederlage dürften die Sechzger, die aktuell die Tabelle mit 5 Punkten Vorsprung auf den FC Ingolstadt 04 II anführen, wieder heiß auf Punkte sein.

Entsprechende Worte hatte Bierofka wohl auch bei der Vorbereitung auf die Partie des 22. Spieltags an die Mannschaft gerichtet. Denn die erste Trainingseinheit für das Heimspiel gegen den TSV Buchbach begann vor einigen Tagen mit einer längeren Ansprache – bevor es zum Laufen an die Isar ging. „Tore schießen und Tore verhindern.“, so die Pläne des 1860-Stürmers Sascha Mölders. Auf Nico Andermatt (Schulter-OP) und Timo Gebhart (Muskelbündelriss) werden die Löwen verzichten müssen.

Buchbach hat herbe Niederlage im Rücken

Der TSV Buchbach hatte es Ende Oktober gegen Wacker Burghausen nicht so schwer wie die Löwen - auswärts gewannen sie souverän mit 5:2. Überhaupt sieht die Bilanz des derzeitigen Tabellenelften aus den letzen Spielen ganz ordentlich aus: Seit Mitte September haben sie lediglich einmal verloren – und zwar ihr vorheriges Saisonspiel. So kommt der TSV Buchbach mit einer herben Heimniederlage im Rücken nach München: Der SV Schalding-Heining sorgte mit einem 3:0 beim ostbayerischen Derby für die höchste Saisonniederlage der Buchbacher und beendete deren Serie.

Im Auge sollten die Löwen besonders Mittelstürmer Thomas Breu haben. Das Buchbacher Urgestein spielt derzeit seine erfolgreichste Saison und hat nach 19 Spielen bereits neun Mal getroffen.

Das Duell der Löwen gegen den TSV Buchbach am Montag, 20.11., ab 20:05 Uhr wird im Sender SPORT1 live gezeigt.

Die Verfolger von Tabellenführer 1860 München haben ihre Partien des 22. Spieltags bereits am Samstag absolviert – und zwar erfolgreich: Der FC Ingolstadt II gewann deutlich gegen die SpVgg Oberfranken Bayreuth 6:0 und Nürnberg II siegte 1:0 beim VfB Eichstätt.

Weitere Veranstaltungstipps

Top