Eine tragikomische Weihnachtsgeschichte von Peter Turrini über die Liebe: »Josef und Maria« läuft vom 22.11. bis 7.1.2018 an der Komödie im Bayerischen Hof. Die Rollen in dem Zwei-Personen-Stück verkörpern Jutta Speidel und August Schmölzer. Regie führt Peter M. Preissler.

Weihnachtsmärchen für Erwachsene

Heiligabend, es schneit, das Kaufhaus ist längst leer, bis auf zwei einsame Seelen: Der Wachmann Josef und die Putzfrau Maria begegnen sich im Personalraum. Er ist ein atheistischer Freidenker und hängt seinen sozialistischen Ideen nach, sie ist eine ehemalige Tänzerin und geht Ihrer Familie nur noch auf den Geist. Zwischen den beiden schüchternen Menschen beginnt zögernd ein Gespräch über ihr Leben, sehr sentimental, manchmal komisch und immer vertrauter: Die beiden verbitterten Menschen kommen sich näher und entdecken allmählich etwas, was sie lange vermisst haben - die Liebe.

»Josef und Maria« zählt zu den Klassikern des österreichischen Dramatikers Peter Turrini: Sein „Weihnachtsmärchen für Erwachsene“ berührt seit 1980 weltweit in den Theatern. Bethlehem in ein Kaufhaus versetzt: Eine subtile Kritik an der bonbonbunten Warenwelt des Kapitalismus, in dem Menschen am Rande der Gesellschaft vergessen werden.

Weitere Veranstaltungstipps

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Top