Besuch der „Alten Dame“: Bayern empfängt die Hertha

Die Berliner sind ein gern gesehener Gast in der Allianz Arena – auch diesmal? Am Samstag, 24.2. geht es dem FC Bayern vor allem darum, seine fantastische Form zu bestätigen - und den Kader bei Laune zu halten.

Titelhungrige Münchner schauen auf sich selbst

Arjen Robben nach seinem 1:1-Ausgleichstreffer gegen Mainz 05, Foto: GES-Sportfoto / Werner Eifried
Foto: GES-Sportfoto / Werner Eifried

Dem Rekordmeister dürften vor den Berlinern nicht gerade die Knie schlottern. Der letzte Bundesliga-Auswärtssieg gelang der „Alten Dame“ in München in den späten 1970er Jahren. Und eigentlich ist der FC Bayern ja in der Bundesliga schon seit längerer Zeit vorrangig mit sich selbst beschäftigt. Bei einem Vorsprung von 19 Punkten in der Bundesliga und dem komfortablen 5:0 Hinspielsieg gegen Istanbul geht es ja vor allem darum, die Anspannung zu halten – für die wichtige Phase, in der das große Ziel Triple entschieden wird.

Was könnte die Münchner noch aufhalten? Höchstens die europäischen Topclubs, die auf Augenhöhe mit den Bayern unterwegs sind - und das Binnenklima. Die Befindlichkeiten in dem mit Stars gespickten Kader sind schon traditionell ein schwieriges Dauerthema. Vor allem die alternde Flügelzange aus Ribéry und Robben (Foto) will bei Laune gehalten werden. Besonders letzterer zeigte sich jüngst überhaupt nicht angetan davon, auch mal nicht in der Startformation zu stehen.

Wegweisendes Spiel für die Hertha

Salomon Kalou von Hertha BSC Berlin

Während die Hauptstädter drei Punkte auswärts beim Rekordmeister nicht gerade fest eingeplant haben dürften, geht auch für sie die Saison in die entscheidende Phase. Fünf Punkte beträgt der Rückstand auf die Euro-League-Qualifikation, sieben Zähler schützen vor dem Relegationsplatz. Da geht also noch einiges – im Guten wie im Schlechten. Die Hertha um den ewig jungen Salomon Kalou (Foto) ist übrigens am stärksten, wenn sie das Spiel nicht selber machen muss – diese ungeliebte Rolle muss sie für Samstagnachmittag wahrscheinlich nicht fürchten.

Weitere Veranstaltungstipps

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top