Partner von muenchen.de

Rund 170.000 Besucher beim Streetlife und Corso Leopold

Streetlife Festival München Corso Leopold im September 2017, Foto: Lukas Barth

Sonderveröffentlichung in Kooperation mit Green City e.V. und Corso Leopold e.V.

Leopold- und Ludwigstraße als Erlebnismeile

(11.9.2017) Autofrei und Spaß dabei: Die Leopold- und Ludwigstraße verwandelten sich am Wochenende in eine pulsierende Festmeile. Laut Veranstalter waren rund 170.000 Besucher beim Streetlife Festival und Corso Leopold trotz des nicht ganz perfekten Wetters dabei.

Das gibt's auf dem Streetlife zu sehen

Multimediale Installation am Odeonsplatz und Headphoneparty

Streetlife Festival München Corso Leopold im September 2017, Foto: Lukas Barth

Highlight war eine 500 Quadratmeter große, multimediale Installation, die den Odeonsplatz in ein leuchtendes Naturschauspiel verwandelte.

Ansonsten gab es wie immer viel Musik, Performances und Mitmachangebote. Im Ludwigstadion konnten die Besucher Sportarten wie Quidditch, Skaten und Schwertkampf ausprobieren, bei der beliebten Headphone-Party wurde am Samstag zum Sound aus den Kopfhörern getanzt.

Auf die jüngeren Gäste wartete unter anderem das große Lilalu-Kinderland und nebenan konnte man sich auf dem FairWert-Basar mit Bio-Produkten und fair gehandelten Waren eindecken.

Veranstaltung ging bereits ins 17. Jahr

Das "Festival des öffentlichen Raums" eroberte bereits im 17. Jahr jeweils für zwei Tage Münchens Boulevard - mit Bühnen für Musik, Kabarett und Theater, Spiellandschaften, Sportanlagen und Infoständen.

Das Streetlife Festival und der Corso Leopold finden immer im Frühling und im Herbst gemeinsam auf der Ludwigstraße und der Leopoldstraße, zwischen Münchner Freiheit und Odeonsplatz statt. Organisatoren sind der Green City e.V. und der Corso Leopold e.V.. Neuer Festival-Hauptpartner des Streetlifes ist die Bayerische KlimaAllianz.

Video: Die bewegte Feiermeile zwischen Odeonsplatz und Münchner Freiheit

Das könnte Sie auch interessieren

Top