Die Geschichte über die Befreiung des hebräischen Volkes einmal ganz anders erzählt. Eine witzige und zugleich ernste Darstellung der geschichtlich-biblischen Ereignisse um Moses, Gott, die Hebräer und die Ägypter.
Fast jeder hat wahrscheinlich schon einmal von der Geschichte aus dem alten Testament gehört, in der Gott Moses als brennender Dornenbusch erscheint und ihn auffordert, das hebräische Volk aus der Gefangenschaft der Ägypter zu befreien. Moses nimmt sich der Aufgabe an und tritt vor den ägyptischen Pharao, der das Sklavenvolk jedoch nicht freigeben will. Die Strafe dafür sind die zehn Plagen, die über Ägypten kommen, das Land schwächen und es Moses und den Hebräern möglich machen zu fliehen.

Ein jahrelanger Fußmarsch voller außergewöhnlichen Geschehnissen steht ihnen bevor, der die Gruppe dem gelobten Land Stück für Stück näher bringt. Zum einen der Durchzug durch das Meer, der alle Verfolger erfolgreich abhängt und zum anderen die Wanderung durch die Wüste, die einen Großteil zur Befreiungserfahrung des heutigen Judentums beitrug.

Das Mash-up Musical stellt diese Geschichte mit all ihren Einzelheiten dar und ist dabei lehrreich, unterhaltsam und vor allem unkonventionell gestaltet. Inszeniert wird das ganze von Simon Solberg, der das biblische Ereignis von einer völlig neuen Seite zeigt, für jeden interessant gestaltet und den Zuschauer damit aus dem Staunen nicht mehr heraus bringt.
X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top