Atemberaubende Tricks unter dem Hallendach: Auf der Night of the Jumps am 22.4.2017 zeigen Freestyle-Spitzenfahrer der Motocrossszene ihre Fähigkeiten. Zu Musik, Licht- und Pyroeffekten rauschen die Athleten durch die Olympiahalle und erreichen bei ihren Sprüngen schwindelnde Höhen.

Spitzensprünge bei der Night of the Jumps

Night of the Jumps 2017 , Foto: NOTJ 2017

Qualmende Reifen, brüllende Motoren und tollkühne Männer auf ihren zweirädrigen Gefährten. Motorcross-Fans dürfen sich auf ein actionreiches Event mit neuen spektakulären Stunts freuen: Es gibt wieder waghalsige Sprünge der wichtigsten Freestyle-Motorcross-Serie zu bestaunen. In verschiedenen Disziplinen werden dem Publikum sportliche und akrobatische Höchstleistungen geboten, die höchste Konzentration und Kontrolle über die Bikes erfordern. Mal kommt es auf die Höhe des Sprungs an, mal auf die schwindelerregenden Stunts und beim Whipcontest zählt die maximale Drehung des Bikes zur Flugrichtung.

Pyrotechnik und Lichtshows eröffnen die Vorstellung der Motorcross-Akrobaten. In der Qualifikation kämpfen die besten Fahrer um einen Platz im Finale. Zudem gibt es eine Pit Party und den Highest-Air-Contest, der für den besonderen Nervenkitzel sorgt. Und Fans haben außerdem die Chance auf Autogramme ihrer Lieblingsfahrer.

Die Night of the Jumps ist die älteste internationale Freestyle Motocross Serie der Welt. Mittlerweile finden die Events in mehr als 21 Ländern auf vier Kontinenten statt. Pro Jahr finden ungefähr zehn bis 15 WM-Läufe in der ganzen Welt statt.

Fahrerfeld und Zeitplan

Folgende Motocrosser gehen an den Start: Maikel Melero (ESP), Rob Adelberg (AUS), David Rinaldo (FRA), Dany Torres (ESP), Libor Podmol (CZE), Pat Bowden (AUS), Marc Pinyol (ESP), Petr Pilat (CZE), Brice Izzo (FRA), Ryan Brown (AUS), Hannes Ackermann (Niederdorla/GER), Kai Haase (Berlin/GER)

17:00 Uhr Einlass - 17:30 Uhr Pit Party - 19:00 Uhr Opening - 19:15 Uhr Qualifikation -
20:10 Uhr LifeProof Race and Style - 20:30 Uhr Pause - 20:50 Uhr Re Opening / MAXXIS Highest Air -
21:20 Uhr Finale - 21:50 Uhr Siegerehrung - 22:15 Uhr Autogramm Session - 23:00 Uhr Ende
 

Mehr rund um Sport

Top