Kulinarisches auf dem Frühlingsfest

, Foto: muenchen.de
Die Festhalle Bayerland

Festzelte und Stände für Schmankerl und Bier

Zwei große Festhallen, Imbissbuden, Süßwarenstände und ein Weißbiergarten - das kulinarische Angebot auf dem Frühlingsfest vom 20.4. bis 6.5.2018 lässt nichts zu wünschen übrig.

Festhalle Bayerland, Hippodrom und Weißbiergarten

Die Festhalle Bayernland der Wirtsfamilie Schöniger steht für urige Gemütlichkeit tagsüber und zünftige Stimmung in den Abendstunden. In dem traditionellen Festzelt wird Augustiner-Bier ausgeschenkt. Leckere Bierzelt-Klassiker wie Hendl und Schweinebraten stehen auf der Speisekarte.

Für Wiesnfans Kult, auf dem Frühlingsfest ein Muss: Ein Besuch im Hippodrom (Anzeige) verspricht Partylaune im edlen bayerischen Ambiente. Wobei hier nicht nur Bierfreunde auf ihre Kosten kommen, denn in diesem Zelt gibt es auch eine Cocktailbar.

Neben den beiden großen Festzelten lädt der Weißbiergarten von Paulaner bei jedem Wetter zum Verweilen ein. Insgesamt sind zahlreiche gastronomische Betriebe auf dem Frühlingsfest vertreten: Fischbraterei, Süßwarenstände, Kaffeehäuser und natürlich Imbisse mit traditionell bayerischer Küche.

Mehr zum Frühlingsfest

Top