Circus Krone: Winterprogramm Foto: Circus Krone

Circus Krone: Winterprogramm

So, 19.02.17, 14:30 Uhr | Weitere Termine

Circus Krone

Marsstr. 43
80335 München

„Manege frei“ für artistische Superlative, traumhafte Tierdressuren und lustig-verspielte Späße. Momentan läuft das zweite von drei Winterprogrammen des Circus Krone im Stammhaus. Bis zum 28.2. präsentiert der Münchner Traditionscircus eine neue Show mit internationalen Highlights aus aller Welt: 28 Artisten aus 10 Nationen treten unter dem Motto "Allez-Hopp im Circus Krone" auf.

Löwen, Pferde und Elefanten bevölkern die Manege

Martin Lacey und seine Löwen
Der vielfach ausgezeichnete Dompteur Martin Lacey Jr. und seine Löwen

26 weiße und goldfarbene Tiger und Löwen präsentiert der vielfach ausgezeichnete Dompteur Martin Lacey Jr. im Zentralkäfig. Das ist Weltrekord. Die Tiere zeigen unter anderem Podestsprünge, üben sich in Scheinangriffen und kuscheln mit ihrem Vorführer.

Das Duo Stipka zeigen Tanz und Akrobatik auf zwei Pferderücken und bieten dabei Figuren des klassischen Balletts. Hier kommt es auf die perfekte Körperbeherrschung an.

Jana Mandana präsentiert 10 Araberhengste aus dem Haupt- und Landgestüt Marbach. Die Zuschauer können elegante Lauffiguren und variantenreiche Formationen bewundern. Die Vorführung mit den weißen Pferden ist speziell für München neu arrangiert worden.

Zusammen mit James Puydebois geht Jana Mandana mit den Krone-Elefanten und viel Rüsselspitzengefühl auf Afrika-Tour. Die Zuschauer bekommen von den gigantischen Tieren spektakuläre Kunststücke geboten: Die Elefanten steigen auf, drehen und wenden sich im Rhythmus der Musik.

Ein komisch-pfiffiger Clown und beeindruckende Artistik

Charlie Carletto. Der Clown ohne rote Nase und nur mit leichtem Make-Up, Hütchen, Brille und ärmelloser Weste schuf seinen eigenen Clown-Typus und lässt keine Tollpatschigkeit aus.
Der Clown Charlie Carletto schuf seinen eigenen Clown-Typus und lässt keine Tollpatschigkeit aus

Für Lacher sorgt Charlie Carletto. Der Clown ohne rote Nase und nur mit leichtem Make-Up, Hütchen, Brille und ärmelloser Weste schuf seinen eigenen Clown-Typus und lässt keine Tollpatschigkeit aus.

Erstmalig in München glänzt Rafael de Carlos mit Fußball-Jonglagen. Seine Spezialität ist das Jonglieren von Bällen in allen Positionen und Variationen.

Katerina Abakarova hat definitiv keine Höhenangst. An zwei Luftschlaufen schwebt sie scheinbar schwerelos über den Köpfen des Publikums. Die Artistin zeigt ihre Flugkunst in München zum ersten Mal.

Ebenfalls eine München-Premiere ist die Darbietung der deutschen Hola-Hoop-Künstlerin Geraldine Philadelphia. Sie wirbelt raffiniert bis zu sechs Reifen gleichzeitig durch die Luft. Heißer Sound, ein attraktives Kostüm und eine fulminante Lichtregie runden ihre Show ab.

Spektakuläre Sport-Stunts: Die Manege wird zum Basketballfeld

Das Face Team verwandelt die Manege in ein Basketballfeld und zeigt atemberaubenden Dunks, Airballs und Stunts mittels Trampolin.
Das Face Team verwandelt die Manege in ein Basketballfeld und zeigt atemberaubenden Dunks

Das Face Team verwandelt die Manege in ein Basketballfeld und zeigt atemberaubenden Dunks, Airballs und Stunts mittels Trampolin. Mit riesigen Sprüngen, Salti und Pirouetten wirbeln die acht sportliche Herren durch die Lüfte. Sie fliegen, springen, werfen und zeigen eindrucksvolle Breakdance-Einlagen. Das Face Team aus Budapest ist Ungarns erstes und einziges Sportteam, das Basketball,
Korfball, Handball und Breakdance klassisch und freeestyle im Repertoire hat.

Viele weitere Showeinlagen sind bei dem rund 150-minütigen Programm zu bewundern. Zahlreiche Artisten sind erstmals in München zu sehen und viele Nummern wurden komplett neu arrangiert. Bis zum 28.2.17 läuft noch das zweite von drei Winterprogrammen des Circus Krone im Stammhaus: Unter dem Motto "Allez-Hopp im Circus Krone" präsentieren 28 Artisten und Clowns aus zehn Ländern ihr Können.

Die Vorstellungszeiten in der Übersicht

Montags spielfrei, Dienstag und Donnerstag 20:00 Uhr, Mittwoch, Freitag und Samstag 15:00 und 20:00 Uhr, Sonntags 14:30 und 18:30 Uhr

In der Faschingsferienwoche (27.2. bis 4.3.) täglich zwei Vorstellungen um 15:00 und 20:00 Uhr – auch an Rosenmontag und Faschingsdienstag.

Am Sonntag, dem 19.2., um 10:30 Uhr gibt es kommentierte öffentliche
Raubtierproben mit Martin Lacey jr. Anschließend ist eine Autogrammstunde mit dem Star-Dompteur geplant.

Das 3. Winterprogramm läuft vom 1.3.-2.4.17.

Das könnte Sie auch interessieren

Termine

61 weitere Termine
Top