Tropische Schmetterlinge Foto: Botanischer Garten München

Tropische Schmetterlinge

Sa, 17.12.16, 09:00 Uhr | Weitere Termine

Botanischer Garten

Menzinger Str. 65
80638 München

Das große Flattern: Bunt und exotisch schwirren Schmetterlinge durch die Lüfte. Im Wasserpflanzenhaus des Botanischen Gartens sind vom 17.12.2016 bis 19.3.2017 tropische Falter zu Besuch. Ihre Farbenpracht und außergewöhnliche Leichtigkeit versetzen Betrachter ins Staunen und Träumen.

Exotische Schmetterlingsarten entdecken

Tropischer Schmetterling im Botanischen Garten

Zwischen 400 und 500 Falter sind im Botanischen Garten zu bestaunen, darunter so faszinierende Arten wie der Himmelsfalter (Morpho peleides), dessen blaugefärbte Oberseite nur im Flug zu bewundern ist. Der Pfauen-Schwalbenschwanz (Papilio bianor, Foto rechts) besticht durch seine langen Flügelspitzen und seine Gleitfähigkeiten in der Luft. Kaum zu übersehen ist der Atlasspinner (Attacus atlas, Foto unten), dessen Flügel eine imposante Spannweite von bis zu 25 Zentimetern erreichen können. Insgesamt finden sich rund 60 verschiedene Schmetterlingsarten im Botanischen Garten.

Zu den flatternden Tieren gesellen sich naturgetreue Hinterglasbilder von exotischen Schmetterlingsarten, die die Künstlerin Christina Dichtl gezeichnet hat. Sie sind im Grünen Saal und in der Glasvitrine im Afrika- und Madagaskarhaus ausgestellt.

Von der gefräßigen Raupe zum Meister der Farben

Schmetterlinge im Botanischen Garten.

Inzwischen ist die Schmetterlingsausstellung im Botanischen Garten München-Nymphenburg schon eine langjährige Tradition - mit immer neuen Stars der Lüfte. Als Puppen kommen die Falter an, um im Schaugewächshaus binnen weniger Tage zu schlüpfen. Das Wunder dieser einzigartigen Metamorphose können die Besucher live miterleben.

Das Schöne an der Ausstellung ist, dass man die Schmetterlinge ohne trennendes Netz oder Glas bestaunen kann. Wer Fragen zu den einzelnen Exemplaren hat, dem hilft das Fachpersonal vor Ort gerne weiter. Das Fotografieren der Schmetterlinge ist erlaubt, aber ohne Blitz und Stativ. So kann man die vergänglichen Geschöpfe wenigstens auf Bildern festhalten...

Das könnte Sie auch interessieren

Termine

 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
89 weitere Termine
Top