Partner von muenchen.de
Filmfest München Foto: Christian Rudnik

Filmfest München

So, 25.06.17, 09:00 Uhr | Weitere Termine

Diverse Orte in München


München

Sonderveröffentlichung von muenchen.de mit der Internationalen Münchner Filmwochen GmbH

Das komplette Programm des 35. Internationalen Filmfests München umfasst über 180 Filme: Zahlreiche Welt- und Deutschlandpremieren laufen bis 1.7.2017 in den Münchner Kinos - gespickt mit Weltstars und Newcomern. Zu den Programmhighlights zählt der Besuch von Breaking-Bad-Star Bryan Cranston, der mit dem CineMeritAward ausgezeichnet wird.

Das Wichtigste zum Filmfest in Kürze

  • Mit einem rauschenden Fest und Claire Denis' "Un Beau Soleil Intérieur" eröffnete das Filmfest
  • Tatortfans können sich am 23.6. auf die Premiere "Fürchte dich" freuen
  • Das 35. Filmfest München zeigt 180 aktuelle Filme aus 60 Ländern in diversen Reihen
  • 120 Deutschlandpremieren und 45 Weltpremieren stehen dabei auf dem Programm
  • Sofia Coppola, Bryan Cranston und Bill Nighy kommen als Stargäste
  • Die Bud-Spencer-Doku "Sie nannten ihn Spencer" feiert am 23.6. Weltpremiere
  • Die Themenschwerpunkte sind: "Youth on the Move" und "kreativer Widerstand"
  • Retrospektiven sind Sofia Coppola und Reinhard Hauff gewidmet
     

Das Programm des Filmfests auf der offiziellen Seite
Infos zum Ticketvorverkauf

Programm mit Uraufführungen und Premieren

Filmfest München - Open Air Kino, Foto: Filmfest München
Im Open Air Kino laufen Konzertfilme

Beim 35. Filmfest in München stehen 45 Welturaufführungen und 120 Deutschland-Premieren auf dem Spielplan. Als Eröffnungsfilm zeigte Claire Denis ihr neuestes Werk "Un Beau Soleil Intérieur" mit Juliette Binoche und Gérard Depardieu in der Hauptrollen. Mehr zur feierlichen Eröffnung

Was Prügeleien mit einem gewissen Spaßfaktor in Filmen angeht, war er ein Ikone: Bud Spencer hat unter seinen Fans Legendenstatus: Die Dokumentation „Sie nannten ihn Spencerfeiert am 23.6. auf dem Filmfest Weltpremiere und zeigt das facettenreiche Leben des Italieners aus neuen Blickwinkeln.

Statt eines einzelnen Länderschwerpunkts haben sich in diesem Jahr laut Festivalleiterin Diana Iljine zwei Themenschwerpunkte herauskristallisiert. Zum einen "Youth On the Move", darunter fallen internationale Filme in denen Jugendliche die Hauptrolle spielen, die gegen politische Ignoranz und kapitalistische Denkmuster aufbegehren. Beim Themenschwerpunkt "Kreativer Widerstand" feiert das politische Autorenkino seine Rückkehr und präsentiert mehrere Filme, die zeigen, wie sich Filmemacher und Protagonisten mit Phantasie und innovativem Willen gegen alte, repressive Strukturen wehren.

Eingereichte Filme treten in verschiedenen Wettbewerbsreihen gegeneinander an: Neben dem begehrten Arri/Osram Award, wird der Cinevision Award, der Cinemasters Award, der Förderpreis Neues Deutsches Kino, der Kinderfilmfest-Publikumspreis, der Publikumspreis von Bayern 2 und der SZ verliehen.

Im Open Air Programm spielt die Musik: So zeigt das Filmfest unter dem Titel "Loud and Famous" im Hof des Gasteig jeweils ab ca. 22 Uhr unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt berühmte, aber auch weniger bekannte Konzertfilme. Dabei sind "Stop Making Sense", ein Konzertfilm von Jonathan Demme über die Talking Heads, D.A. Pennebakers "Ziggy Stardust & The Spiders From Mars" über David Bowie und "The Last Waltz" von Martin Scorsese über das letzte Konzert von The Band. 

Hollywood-Stars geben sich die Ehre

Schauspieler Bryan Cranston
"Breaking-Bad-Star" Bryan Cranston erhält den CineMerit Award 2017

Auch Hollwood gibt sich die Ehre: "Breaking-Bad"-Star Bryan Cranston erhält den seit 1997 vergebenen CineMeritAward für "herausragende Persönlichkeiten des internationalen Filmschaffens für ihre Verdienste um die Filmkunst" - und stellt seinen neuen Film "Wakefield" vor. Eine Retrospektive ist der Regisseurin Sofia Coppola ("Lost in Translation") gewidmet, die auch vor Ort sein wird und ihren neuen Film "Die Verführten" mit Nicole Kidman, Colin Farrell, Kirsten Dunst und Elle Fanning vorstellen wird. Außerdem zeigt ihre Mutter Eleanor Coppola ihren ersten Spielfilm "Paris kann Warten" mit Diane Lane und Alec Baldwin. Für den Abschlussfilm „Ihre beste Stunde“, eine Kriegskomödie, hat Darsteller Bill Nighy sein Kommen zugesagt, ebenso wie Nastassja Kinski, die in der ARRI/Osram Jury sitzt und bei Filmmakers Live Fragen beantwortet

Ebenso werden viele deutsche Stars erwartet. Katja von Garnier zeigt einen Sneak Peak von "Ostwind - Aufbruch nach Ora" mit Hanna Binke, Lea van Acken und Nicolette Krebitz, zusammen mit der Premiere von "Tigermilch" (Regie:Ute Wieland). Ken Duken präsentiert die Europapremiere seiner Regiearbeit "Berlin Falling" mit ihm und Tom Wlaschiha (bekannt aus "Game of Thrones") in den Hauptrollen.

Retrospektive zu Reinhard Hauff

Filmfest-Plakat, Foto: Filmfest München
Plakatmotiv des Filmfests München 2017

Im Programm läuft außerdem Michael Hanekes Cannes-Beitrag "Happy End" und Arnaud Desplechin zeigt den Cannes-Eröffnungsfilm „Les Fantômes d’Ismaël" mit Mathieu Almaric, Marion Cotillard und Charlotte Gainsbourg. 

Der sozialkritische Filmemacher Reinhard Hauff wird mit einer Hommage gewürdigt, die 13 Filme aus seinem Werk umfasst, darunter die "Mathias Kneissl"-Verfilmung von 1971 und das erfolgreiche Berlin-Musical "Linie 1" von 1987. Hauff zählt zu den wichtigsten deutschen Autorenfilmern der 70er Jahre neben Schlöndorff und Fassbinder. 

Zeitgleich mit dem Festival für die "Großen" steigt das Kinderfilmfest - diesmal sind neun Filme, sechs Kurzfilme und eine Lecture mit dem Geräuschemacher Max Bauer im Programm. Tickets sind bereits im Vorverkauf erhältlich. 

Das Filmfest verteilt sich über mehrere Kinos in der Stadt, so laufen beispielsweise im Gasteig, Mathäser oder im Filmmuseum die Werke der Kinoschaffenden. Auf Filmgesprächen kommen Stargäste wie Nastassja Kinski dem Publikum nah - die Branche trifft sich auf Partys und am Roten Teppich

Das Filmfest München fand erstmals im Jahr 1983 statt. Im Jahr 2015 wurde mit über 80.000 Zuschauern ein neuer Besucherrekord aufgestellt. Seit 2011 ist Diana Iljine für die Leitung des Festivals verantwortlich.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Termine

 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
3 weitere Termine
Top