After-Wiesn-Partys

After-Wiesn-Party , Foto: muenchen.de/ Dan Vauelle
Wenn auf dem Oktoberfest die Lichter ausgehen, feiert München in den Clubs mit Wiesnhits

5 ganz unterschiedliche Afterwiesn-Clubs

  • Nach dem Zelt ist vor dem Zelt: Das "Wiesnzelt" im Löwenbräukeller. Liveband, Bierbänke, Tracht und gute Laune - was auf der Wiesn ganz gut funktioniert, kann für die Afterwiesn auch nicht verkehrt sein.
  • Eine Institution der Indie-Szene Münchens: Im Substanz treffen nach der Wiesn Trachtler auf ein alternatives Publikum - am Kickertisch oder auf der Tanzfläche. Die DJs lassen das Lasso in der Satteltasche und spielen Soul, Rock, Indie - jedenfalls keine Wiesnhits.
  • Für Lauffaule: Vom Festgelände aus ist die Alte Kongresshalle die garantiert nächste Option. So muss man keine Hektik aufkommen lassen, kann sich erst noch gemütlich mit Ochsensemmel und Co. stärken und spart das Geld für's Taxi.
  • Lokale Kultur und schräge Ideen: Das Bussi Bussi Bavaria an der Theresienhöhe verbindet Feiern mit Kunst-, Club- und Wiesngeschichte. Münchner DJ-Größen wie Mirko Hecktor legen auf.
  • Wer hingegen in der Nachtgalerie auflegt, ist den Besuchern wahrscheinlich tendenziell wurscht, vor allem nach dem Bierzelt. Trotzdem wird das Mekka des sinnbefreiten Feierns auch zur Wiesn wieder seinen Zweck erfüllen: Mit Partyhits, günstigen Drinks und einem Publikum, das es krachen lassen will.

Noch nichts für Euch dabei? Mehr Tipps gibt's unten im großen Partykalender

Bilder: After-Wiesn-Party im Löwenbräukeller

Der After-Wiesn-Party-Kalender für München

Top