Mission Titelverteidigung des FC Bayern nimmt wieder Fahrt auf

Robert Lewandowski im Interview vor dem Abflug zum Champions-League-Spiel nach Turin, Foto: muenchen.de/Eric Deyerler
FCB-Topstürmer Robert Lewandowski am Münchner Flughafen (Archivbild)

Münchner starten heute ins Trainingslager nach Katar

(3.1.2017) Die Mission Titelverteidigung nimmt wieder Fahrt auf: Der FC Bayern München startet heute in seine Winter-Vorbereitung. Nach der Machtdemonstration beim 3:0 gegen Leipzig zum Jahresabschluss hebt am Dienstag der Sonderflieger des deutschen Rekordmeisters nach Katar ab. Das erste offizielle Training ist für den Mittwoch geplant.

FCB bereits zum siebten Mal im Golfstaat

Die Münchner halten nun im siebten Jahr ihr Wintertrainingslager im Golfstaat ab, erstmals unter Trainer Carlo Ancelotti. Der Italiener will die Vorbereitung im sonnigen WM-Ausrichterland der WM 2022 nutzen, um sein Team auf eine erfolgreiche Rückrunde einzustimmen. Die Mannschaft solle bestmöglich auf das Saisonfinale vorbereitet werden, sagte Ancelotti.

Im Trainingslager im Emirat soll der seit Mitte November verletzte Kingsley Coman weitere Schritte Richtung Comeback machen. Auch der verletzte Jérôme Boateng könnte nach einer Operation am Brustmuskel mit nach Katar reisen. Die Bayern bleiben bis 11.1. in Katar.

Am 14.1. ist der FCB dann neben Fortuna Düsseldorf, Borussia Mönchengladbach und Mainz 05 Teilnehmer des Telekom Cups in Düsseldorf. Die Bundesliga startet am 20.1. wieder, dann gastieren die Münchner beim SC Freiburg zum Hinrundenabschluss. Die ARD überträgt die Partie ab 20:30 Uhr live. In die Rückrunde startet der FC Bayern dann am 28.1. bei Werder Bremen, das erste Heimspiel des Jahres findet am 4.2. gegen Schalke 04 statt.

(dpa/muenchen.de)

Mehr zum Thema

Top