FCB-Kapitän Manuel Neuer fehlt den Bayern in nächster Zeit

Manuel Neuer, Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

Bayern-Torwart am linken Fuß operiert

(19.9.2017) Die schlimmen Befürchtungen haben sich bestätigt: Manuel Neuer musste erneut am linken Fuß operiert werden und fehlt dem FC Bayern in den nächster Zeit. Der 31-Jährige zog sich einen Haarriss zu.

Neuer fehlt wohl mindestens bis Januar

Der Torwart des FC Bayern hatte sich am Montag beim Abschlusstraining des FC Bayern verletzt. Die Sorge war sofort groß, dass die alte Blessur wieder aufgebrochen sein könnte. Diese Befürchtungen haben sich nun bestätigt, Neuer wurde noch am heutigen Dienstag operierte. Wie lange der Kapitän des FC Bayern fehlen wird, teilte der Verein nicht mit.

„Dass Manuel Neuer sich erneut eine Verletzung zugezogen hat, tut uns wahnsinnig leid für ihn. Die Operation ist optimal verlaufen und das ist jetzt das Wichtigste", so Karl-Heinz Rummenigge: "Wir sehen jetzt gemeinsam mit unserem Kapitän nach vorne. Manuel wird uns im Januar in alter Stärke wieder zur Verfügung stehen."

Neuer hatte erst vor drei Wochen beim Spiel in Bremen sein Comeback gefeiert. Nach dem 4:0 am vergangenen Wochenende gegen den FSV Mainz 05 äußerte sich der 31-Jährige noch sehr zuversichtlich zur Rückkehr zu seiner Bestform: „Wenn man lange weg war, brauchst du wieder den Rhythmus. Den habe ich jetzt in den Englischen Wochen. Da werde ich schneller zu meiner alten Stärke zurückkommen“, hatte Neuer gesagt. Gegen Mainz habe er „ein gutes Spiel gemacht“.

Nachdem Neuer bis auf Weiteres ausfällt, ersetzt ihn wie zu Saisonbeginn Sven Ulreich.

(muenchen.de/dpa)

Mehr zum Thema

Top