Freizeittipps für München

Hofflohmarkt im Glockenbachviertel, Foto: muenchen.de/Vauelle
Kuriositäten und echte Schätze aus Nachbars' Keller zu entdecken ist das Prinzip beim Hinterhofflohmarkt

Samstag, 24.6. Viel los rund um den Glockenbach

Hofflohmarkt im Glockenbachviertel, Foto: muenchen.de/Vauelle
Mit viel Charme wird beim Hofflohmarkt gefeilscht

Hofflohmarkt im Glockenbachviertel
Kuriositäten und echte Schätze aus Nachbars' Keller zu entdecken ist das Prinzip beim Hinterhofflohmarkt. Schöner Nebeneffekt: Hier kann man mit seinen Nachbarn ins Gespräch kommen und sie auch mal von einer anderen Seite kennenlernen. Man kann gespannt sein, welche Fundstücke ab 10 Uhr  aus den Kellern und Speichern des Glockenbachviertels zu Tage kommen. Weitere Hofflohmärkte sind hier zu finden.

Straßenfest am Glockenbach
Wie jedes Jahr ist auch beim Glockenbachfest 2017 ab 11 Uhr wieder ein ganzes Viertel auf den Beinen. Auf dem Karl-Heinrich-Ulrichs-Platz servieren lokale Gastronomen und Essenstände kühle Drinks und leckeres Essen. Für entspannte Grooves sorgt die Funkband "Fun Can Do".

Weitere Sonnwendfeuer rund um München
Wer es am Freitag nicht zu einem der Sonnwendfeuer geschafft hat, kann die Tradition heute noch an mehreren Orten erleben, unter anderem in Neuried und Oberschleißheim direkt bei München. Mehr zu den Sonnwendfeuern

Offene Ateliers im Dreimühlenviertel
Bei der Veranstaltung "Design und Handwerk im Dreimühlenviertel" lassen sich 21 Künstler und Kreativschaffende über die Schulter schauen. Mit dabei sind Designer, Maler, Goldschmiede oder eine Hutmacherin. Am Samstag haben die Ateliers und Werkstätten von 11 bis 18 Uhr geöffnet, am Sonntag von 14 bis 18 Uhr.

Schwabing Summer Hell
Das Jennerwein ist eine Kneipen-Institution in Schwabing und jedes Jahr darf bei "Schwabing Summer Hell" ordentlich gerockt werden. Zwischen 15 und 22 Uhr kommt bei den Bands Blek Le Roc, Phantone, Spika In Snüzz, Gerner Zipfeklatscher und Les Grands Grattleurs ein Hauch von Festivalatmosphäre auf.

Wannda Circus
"Manege Frei" für elektronisches Tanzvergnügen heißt es ab 12 Uhr im Wannda Circus, der seine Zelte wieder in Freimann aufgeschlagen hat. Nach dem Opening vor wenigen Wochen geht es zur kürzesten Nacht des Tages mit Gast-DJs wie den Berlinern Nico Stojan, Heimlich Knüller, Leon Kostner, Canson aus Zürich und Zebra Centauri aus Dresden in die Vollen.

Sonntag, 25.6. Brass-Power und großes Tanzkino

Biergarten im Viehhof, Foto: Massimo Fiorito
Der Viehhof-Biergarten öffnet schon am Nachmittag

Express Brass Band im Import Export
Mit ihrer wilden Mischung aus Jazz, Soul, Afrobeat und Melodien und Rhythmen aus der ganzen Welt gepaart mit der puren Wucht ihrer Präsenz bringt die Münchner Truppe Plätze, Straßen und zuletzt auch das Ampere zum Tanzen. Unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt stehen sie ab 20 Uhr im Rahmen der Stadteilwoche vor dem Import/Export auf der Bühne

Oscar-Kracher im Viehhof-Kino
Mittlerweile hat vermutlich der halbe Erdball den vielfach oscarprämierten Tanzfilm "La La Land" schon gesehen. Falls nicht, wäre heute eine tolle Gelegenheit, denn das Open-Air-Kino im Viehhof zeigt das Meisterwerk mit Ryan Gosling. Schon am frühen Nachmittag öffnet der gemütliche Biergarten "Zur Freiheit" auf dem Viehhof-Gelände, zudem gibt es ein Extra-Kinderprogramm.

Mitmach-Chor im Milla
Wer Spaß am Singen in lockerer Atmosphäre hat, der sollte mal beim Go Sing Choir vorbeischauen. Einmal im Monat lädt Jens Junker, der unter anderem den Münchner Kneipenchor leitet, ab 19 Uhr zum Singen ins Milla. In rund zwei Stunden wird gemeinsam ein Lied einstudiert, vorgetragen und das Video des Auftritts bekommt man als Extra noch dazu. Dieses Mal wartet mit "Where is my Mind?" von den Pixies ein echter Indie-Klassiker auf den Mitmach-Chor.

"Sallys Falsche Oma" im Hoch X Theater
Eigentlich wollte Sally nur ihre Oma besuchen, doch jetzt steckt sie in der Klemme. Julia Wahren begeisterte jüngst mit ihrer Produktion „Oh Mama!“, die an zwei Tagen im Mai in der Pasinger Fabrik vor ausverkauften Reihen spielte. Mit der Flötistin Karina Erhard präsentiert die Theatermacherin frei nach Rotkäppchen im HochX Theater um 15 Uhr ein Musiktheater für Kinder und Erwachsene ab 6 Jahren.

Montag, 26.6. Entspannung beim GARNIX, Maschinenwesen oder Filme satt

Aufmerksame Studenten beim Garnnix-Festival., Foto: GARNIX PR
Entspannen auf dem GARNIX-Festival

GARNIX-Festival auf dem Campus in Garching
Das GARNIX-Festival geht los! Auf dem Campus in Garching gibt es eine Woche lang Entspannung im Biergarten und bei Livekonzerten. Um 16:30 Uhr startet das Fest mit der Marschmusikgruppe Claymore Pipes and Drums. Anschließend erfolgt der Anstich. Am Abend werden den Besuchern dann unter anderem Rock von der Band Cleo (17:15 Uhr) sowie Indietronic von der Gruppe Beatnikboy (18:30 Uhr) geboten.

Drei Haxn und Maschinenwesen auf dem Tollwood
Auf dem Tollwood (Kooperation) legen heute "Die drei Haxn" los - mit Akkordeon, Gitarre, Tuba, Banjo, Drehleier, oder was sie sonst noch dabei haben. Parallelen zu der Biermösl Blosen und Gerhard Polt sind erwünscht. Außerdem zieht die Herde der Maschinenwesen der Künstler Max Auerbach und Marcus Khashoukgi über das Gelände: Grazile Wesen, die aus recycelten Fahrrädern gebaut wurden.

Percussion auf der Stadtteilwoche Neuhausen-Nymphenburg
Auf der Stadtteilwoche Neuhausen-Nymphenburg wird heute getrommelt! Im Zirkuszelt auf dem Festplatz im Hirschgarten beweist das Duo Double Drums auf mehr als 100 Schlaginstrumenten und Alltagsgegenständen sein Gespür für Rhythmus und "Groove Symphonies". Los geht es um 19:30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Alte Rock-Helden: The Hooters
Mit Hits wie "All your Zombies" und "Johnny B" feierten sie in den 80er-Jahren Erfolge: "The Hooters". Live ist die Band aus Philadelphia um 20 Uhr in der Muffathalle zu erleben.

Ganz große Kleinkunst im Vereinsheim
Wie jeden Montag heißt es heute wieder "Blickpunkt Spot" in der Schwabinger Künstlerkneipe Vereinsheim. Moderator Bumillo freut sich auf Tilman Birr, metromadrid, Franziska Wanninger und Sebastian Schlagenhaufer. Los geht's um 19:30 Uhr, das kühle Bier kann man sich aber schon ab 18 Uhr gönnen.

Dienstag, 27.6.: Vor dem Poetry Slam noch ein Feierabendbier

Muffatbiergarten, Foto: Muffathalle Betriebs GmbH
Der Biergarten im Muffatwerk

Hochkarätiger Poetry-Slam im Ampere
Einmal im Monat steigt im Ampere einer von Münchens besten Poetry Slams: Der Isar Slam. Heute begrüßen die Moderatoren Pierre Jarawan und Ko Bylanzky wieder einmal hochkarätige Gäste, darunter den Bayerischen Slam-Meister Alex Burkhard sowie mit Philipp Potthast und Katrin Freiburghaus zwei weitere Münchner Poeten.

Vor dem Slam noch ein Feierabendbier
Bei dem sommerlichen Wetter bietet es sich an, schon früher das Muffatwerk aufzusuchen, um vor dem Poetry Slam ein wenig im urgemütlichen hauseigenen Biergarten zu entspannen. Statt Verkehrslärm hört man hier in erster Linie das Rauschen der nahen Isar.

Open-Air-Lesung hinter dem Literaturhaus
Oskar Maria Grafs „Wir sind Gefangene“ ist einer der wichtigsten autobiographischen Romane des 20. Jahrhunderts. Heute gibt es eine Open-Air-Lesung aus dem Werk des Münchner Autors: Auf dem Salvatorplatz hinter dem Literaturhaus liest Gunther Eckes bei freiem Eintritt ab 18:30 Uhr. Getränke kann man sich davor noch rasch in der hauseigenen Gastwirtschaft holen, die passenderweise „Brasserie OskarMaria“ heißt.

Chorgesang mal ganz anders
Einmal Filmhits, bitte! Der „Bud Spenzer Heart Chor“ singt heute im Milla Lieder aus den Klassiker-Filmen des italienischen Kultschauspielers. Die dazu passende Schlägerei stellt man sich einfach bildlich vor.


Wetter in München: Das sind die Aussichten für die nächsten Tage

HEUTE, 24.06.2017 (19° bis 29°C)
sonnig 29°C
Niederschlag5%  Windgeschwindigkeit18 W
Sonntag, 25.06.2017 (17° bis 26°C)
leicht bewölkt 26°C
Niederschlag10%  Windgeschwindigkeit18 W
Montag, 26.06.2017 (15° bis 28°C)
sonnig 28°C
Niederschlag25%  Windgeschwindigkeit9 NW

Zur Wettervorhersage  

Weitere Ideen für die Freizeit

Top