Freizeittipps für München

Sonntag, 30.4: Tanz in den Mai, die schönste Maikönigin und ein Tag für Jazz

Flotte Drehungen: Tanz in den Mai im Hofbräuhaus

In der Nacht zum ersten Mai wird in ganz München gefeiert und da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Wer's traditionell mag, sollte im Hofbräuhaus bei den Well Buam vorbeischauen, Ü30er tanzen in der Muffathalle, dem Bass-Untergrund wird in der Roten Sonne gehuldigt und Techno-Fans kommen im Bahnwärter Thiel und im Harry Klein auf ihre Kosten. Weitere Partytipps sind hier zu finden. 

Die UNESCO erklärte 2011 den 30. April zum International Jazz Day. Wenn das kein Anlass ist mal wieder der Unterfahrt einen Besuch abzustatten.  Hier lädt Moritz Stahl zur Jam Session. Der Saxofonist arbeitete  bereits mit Musikern zusammen wie Don Menza, Joe Gallardo, Harald Rüschenbaum, Jiggs Whigham, Alan Broadbent, Henning Sieverts und Niels Klein zusammen. Mehr Jazzbühnen sind hier zu finden.

Münchens Dragqueens eröffnen ab 14 Uhr mit der Wahl zu Seligen Maikönigin die Straßenfestsaison in der Hans-Sachs-Straße. Im letzten Jahr holte sich Princess Ray das Krönchen. Treffpunkt der schrillen Veranstaltung ist das Nil.

Um 20:15 Uhr ist Zeit für den BR-Tatort aus München. Batic und Leitmayr ermitteln wieder und ihr Albtraum geht weiter. Nachdem beim vorletzten Fall "Die Wahrheit" die Zuschauer mit einem fiesen Cliffhanger sitzen gelassen wurden, kommt es in "Der Tod ist unser ganzes Leben" zur extrem blutigen Auflösung des Mordes. Tatortfans, die nicht allein schauen wollen, treffen sich hier

Montag, 1.5.: Maifest, Bastard-Pop und Pferderennen

Maibaum im Frühling
Der Viktualienmarkt erhält einen neuen Maibaum

In Bayern geht die Tradition des Maibaumaufstellen bis ins 16. Jahrhundert zurück. In diesem Jahr dürfen sich auch die Münchner wieder auf einen neuen Maibaum am Viktualienmarkt freuen. Um 13 Uhr wird der Baum, der bereits einmal geklaut und wieder ausgelöst wurde, von der Feuerwehr München aufgestellt und mit einem Maibaumfest gefeiert. Das Bier zum Fest schenken die sechs Münchner Brauereien, die auch Stifter des Maibaums sind, vergünstigt aus. Mehr Termine, bei denen man in München und im Umland beim Aufstellen zugucken kann, gibt's hier

Um Punkt 12 Uhr startet bei freiem Eintritt das Kulturfest auf dem Marienplatz. Neben der Band Skolka mit Mundart und Ska und Polka, interpretiert die multikulturelle A-Cappella-Formation One World Project  Songs von Bertolt Brecht bis Led Zeppelin neu. Danach präsentieren San2 &  His Soul Patrol Soul und Rhythm und Blues. Bevor als Headliner Rainer von Vielen mit Bastard-Pop und Sprechgesang den Marienplatz zum Tanzen bringt, gibt's Underground Dancehall mit Banda Senderos und Skaos mit Power-Ska.

Auch auf der Galopp-Rennbahn in Riem geht die Saison wieder los. Der Münchner Rennverein startet den Aufgalopp ab 13 Uhr mit acht Pferderennen, darunter die Bavarian Classic (Gr. III).

 

Dienstag, 2.5.: Violinen-Virtuosen, Theaterfrischlinge und Wortwitz

Münchner Philharmoniker im Gasteig
Die Münchner Philharmoniker spielen Dvorak und Beethoven

In der Philharmonie präsentieren die Münchner Philharmoniker ab 20 Uhr unter der Leitung vom Maxim Vengerov Antonín Dvoráks Symphonie Nr. 9 e-Moll op. 95 "Aus der Neuen Welt". Vorher zeigt Vengerov als Violinist seine Virtuosität in Ludwig van Beethovens Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61.

Es gibt wohl nur einen perfekten Tag für die Aufführung von Jan Philipp Stanges Theaterstück "Der 2. Mai 2017" im Volkstheater beim "Radikal Jung"-Festival. Der Autor, der auch Regie führt, inszeniert die Tagesschau als Tagesshow und verwendet dazu aktuelle Live-Texte der Tagesschau, dazu den Alltag eines Kleinstadt-Idylls zwischen Weltgeschehen und Lokalfernsehen.

Auf provokante Battle-Raps und Hip Hop aus der Zeit der "Golden Era" können sich ab 20 Uhr Fans von MC Retrogott und DJ Hulk Hodn im Feierwerk einigen. Als Gast haben die Kölner Hip Hop-Legende Lord Finesse dabei, der bereits mit KRS ONe und The Notorious BIG das Mikro teilte.

Weitere Ideen für die Freizeit

Top