Betrieb der Fahrgeschäfte nach Unwetter wieder aufgenommen

Blitze im Gewitter, Foto: Igor Zh. / Shutterstock.com

Keine Verletzten auf der Oidn Wiesn nach Blitzeinschlag

(24.9.2017) Bei einem Unwetter am Sonntagabend kam es zu einem Blitzeinschlag auf der Oidn Wiesn. Es gab keine Verletzten. Das Wasser, das mehrere Straßen auf dem Festgelände überschwemmt hat, lief wieder ab.

Am Sonntagabend sind auf der Wiesn mindestens zwei Blitze eingeschlagen. Vor dem Gewitter hatten die Schausteller den Betrieb der Fahrgeschäfte eingestellt. Wie die Feuerwehr München mitteilte, konnten Schäden an den Festzelten auf dem Festgelände durch umfangreiche Blitzschutzmaßnahmen minimiert werden. Im Verlauf des Unwetters wurden zwei weitere Blitzeinschläge in Fahrgeschäften auf dem Gelände des Oktoberfestes gemeldet, wobei sich einer davon bestätigt hat. Bis auf das vom Blitz beschädigte Fahrgeschäft hatten aber später alle anderen Fahrgeschäfte ihren Betrieb wieder aufgenommen.

Mehr zum Oktoberfest, mehr Aktuelles aus München

Top