Münchner Kindl schaut beim Festzelt Tradition vorbei

Das Münchner Kindl auf der Oidn Wiesn, Foto: muenchen.de/Dan Vauelle

Ein Kindl unter Kindern auf der Oidn Wiesn

(21.9.2017) Heute besuchte das Münchner Kindl Viktoria Ostler das Festzelt Tradition auf der Oidn Wiesn. Und die 24-Jährige hatte sichtlich Spaß, auch wenn die anderen Gäste etwas jünger waren.

Fototermin bei strahlendem Sonnenschein

Das Münchner Kindl auf der Oidn Wiesn, Foto: muenchen.de/Dan Vauelle

Strahlender Sonnenschein über dem Festgelände, gemütliche Stimmung auf der Oidn Wiesn – perfekt also für einen Fototermin mit dem Münchner Kindl. Für Viktoria Ostler ist ja bereits das zweite Oktoberfest, auf dem sie als Münchner Kindl die Farben der Stadt repräsentiert.

Aber Routine sind derartige Fototermine trotzdem nicht, denn dazu machen sie einfach zu viel Spaß. „Es ist richtig schee mit den Kindern - alle freuen sich und wir genießen das sonnige Wetter zusammen“, so die Jurastudentin.

Kostenloser Limobrunnen für die Kinder

Impressionen vom des Münchner Kindls auf der Oidn Wiesn, Foto: muenchen.de/Dan Vauelle

Für die Kinder gab es sogar einen Limobrunnen mit einem kostenlosen Becher (Bild), sodass auch keiner durstig bleiben musste. Den Becher durften die Kids danach natürlich behalten.

Seinen richtig großen Auftritt hatte das Münchner Kindl aber schon am ersten Wiesntag. Beim Wirteeinzug ritt sie auf einem edlen Pferd durch die Münchner Innenstadt, ehe sie dann beim Anstich auf den Bierfässern saß und einen perfekten Blick auf Dieter Reiters Anzapfkünste hatte.

Und wie es sich für ein Münchner Kindl gehört, waren das sicher nicht die letzten Besuche von Viktoria auf dem Oktoberfest 2017. Am kommenden Donnerstag (28.9.) ist sie beispielsweise zwischen 10 und 12 Uhr nochmal beim Festzelt Tradition zu Gast.

Mehr zum Oktoberfest, mehr Aktuelles aus München

Top