Die Ochsenbraterei in neuem Glanz zur Wiesn 2017

Antje Schneider und Bernhard Klier bei der Vorstellung des neuen Ochsenbraterei-Zelts, Foto: muenchen.de / Dan Vauelle
Gutes Wetter, gute Stimmung: Antje Schneider und Bernhard Klier bei der Vorstellung des neuen Ochsenbraterei-Zelts

Traditionszelt ganz neu - aber mit altem Charakter

(22.5.2017) Eines der beliebtesten Wiesn-Festzelte erhält eine Generalüberholung: Die Ochsenbraterei wird beim 184. Oktoberfest in neuem Glanz erstrahlen. Heute stellten die Spaten-Brauerei und Haberl Gastronomie die Pläne vor. Der Tenor: Trotz Neubau soll der Zeltcharakter erhalten bleiben.

Gleich viele Sitzplätze - aber deutlich mehr Platz im Zelt

Bernhard Klier bei der Vorstellung des neuen Ochsenbraterei-Zelts, Foto: muenchen.de / Dan Vauelle
Bernhard Klier neben dem symbolischen Ochsen, der seit jeher zur Ochsenbraterei dazugehört

Bei traumhaftem Frühsommerwetter stellten Bernhard Klier von der Spaten-Brauerei und Antje Schneider von Haberl Gastronomie die Pläne für die Ochsenbraterei vor. Und das nicht an irgendeinem Ort - sondern auf dem Malzsilo der Brauerei, in 40 Metern Höhe über den Dächern der Stadt.

Ganz so hochfliegend sind die Pläne für den Neubau der Ochsenbraterei nicht. Doch wenn Oberbürgermeister Dieter Reiter in über 100 Tagen das 184. Oktoberfest eröffnet, werden Fans das Traditionszelt dennoch in ganz neuem Glanz vorfinden. Obwohl wie bisher 7641 Gäste Platz finden sollen, davon 1646 im Biergarten, wird es für alle mehr Platz geben. Die Galerie des Zelts soll erweitert werden und eine neue Schenke bekommen. Dies geschieht in U-Form, wodurch der Sitzkomfort der Gäste erheblich verbessert wird.

Der Biergarten vor dem Zelt wird nach Süden geöffnet und erhält dadurch einen freien Blick mit mehr Sonne. Außerdem gibt es neue WC-Anlagen, auch für Behinderte. Die Mitarbeiter der Firma Pletschacher in Dasing arbeiten auf Hochtouren, damit bis zum Anstich am 16.9. alles fertig ist.

Wirtin Antje Schneider ist bereits gespannt auf die erstaunten Gesichter der alten und neuen Besucher: "Zur diesjährigen Wiesn dreht sich der Ochs zum 136. Mal in der Ochensbraterei. Wir freuen uns schon jetzt darauf, unseren Gästen im strahlend neuen Zelt eine frische Maß Spaten und unseren Ochsen zu servieren."

Mehr zum Oktoberfest, mehr Aktuelles aus München

Top