Tolle Aktion: Schausteller luden Kinder auf die Wiesn ein

Wiesnbummel mit Karin Seehofer, Foto: muenchen.de/Leonie Liebich
Karin Seehofer mit freudigen Kindern bei der Begrüßung am Familienplatzl

Karin Seehofer empfing die kleinen Gäste zum Wiesnbummel

(28.9.2017) Einmaliges Erlebnis für Kinder: Auf Einladung der Münchner Schausteller kamen heute 40 Kinder aus drei Einrichtungen auf die Wiesn. Empfangen wurden sie von Karin Seehofer, die die Institutionen unterstützt. Wiesn-Stadtrat Otto Seidl und Schausteller-Chef Edmund Radlinger begrüßten die jungen Gäste am Familien-Platzl. Danach ging's für die Kleinen los aufs Festgelände…

Toller Wiesntag für Kinder aus drei Einrichtungen

Wiesnbummel mit Karin Seehofer, Foto: muenchen.de/Leonie Liebich

Inzwischen ist der Kinderwiesnausflug schon zur Tradition geworden: zum achten Mal nahm heute Karin Seehofer, die Frau des Bayerischen Ministerpräsidenten, am Familienplatzl 40 Kinder aus verschiedenen Kinder- und Jugendeinrichtungen in Empfang. Diese wurden von den Münchner Schaustellern zu einem aufregenden Tag auf der Wiesn eingeladen, zuerst gab‘s kleine Überraschungen, dann wurde der Magen mit Pommes, Nuggets und frischen Hähnchenschenkel gestärkt. Und anschließend durften die Kinder Karussell fahren und abenteuerliche Fahrgeschäfte ausprobieren.

Die kleinen Gäste kamen aus drei Institutionen, die Frau Seehofer selbst kennt bzw. unterstützt: kbo Heckscher-Klinikum München für Kinder- und Jugendpsychiatrie, der Tabaluga Kinderstiftung – Hilfe für Kinder in Not in Tutzing und der Johann-Michael-Sailer-Schule, Ingolstadt.

Sie erklärte muenchen.de, warum ihr die Aktion so wichtig ist:  „Das ist einfach ein einmaliges Erlebnis für die Kinder und eine tolle Sache für die Einrichtungen, die ich auch alle gut kenne. Außerdem geht es mir auch darum, dass von außen wahrgenommen wird, was die Schausteller alles leisten.“
 

Mehr zum Oktoberfest, mehr Aktuelles aus München

Top