Polizei auf dem Oktoberfest

Polizei auf der Wiesn., Foto: Exithamster

Die Münchner Polizei ist überall auf dem Festgelände unterwegs und sorgt für Eure Sicherheit.

  • Wenn Ihr sie dringend braucht, wählt den Notruf 110 ohne Vorwahl. Findet raus, wo Ihr seid, damit die Polizisten so schnell wie möglich zu Euch finden. Unsere Münchner Polizei ist ständig auf dem gesamten Oktoberfestgelände sichtbar unterwegs und freut sich auf Euch. Die Münchner Beamten werden dabei zweitweise auch durch Kollegen aus Italien und Frankreich unterstützt
  • Wenn Ihr verdächtige Dinge seht, Euch aggressive Personen auffallen oder Ihr Gefahrensituationen beobachtet, meldet Euch ebenfalls bei den Polizeistreifen auf dem Gelände, dem Sicherheitspersonal der Zelte oder wählt im Zweifelsfall den Notruf 110
  • Meldet Euch immer sofort bei der Polizei, wenn Ihr Opfer oder Zeuge einer Straftat werdet
  • Wenn es kein Notfall ist, findet Ihr im Servicezentrum Theresienwiese (SZT) eine eigene Polizeiwache für das Oktoberfest
  • Es gibt immer wieder Taschendiebe auf dem Oktoberfest. Nehmt deshalb am besten nur die Dinge mit auf das Oktoberfest, die Ihr unbedingt braucht
  • Da auch die Polizei ihre Augen nicht immer überall haben kann, werden weite Teile des Areals videoüberwacht

Mehr Wiesn gibt's hier

Top