Über das Oktoberfest

, Foto: Exithamster

Das Münchner Oktoberfest – das Fest der Feste

Das Oktoberfest ist ein Fest der Landeshauptstadt München. Seit über 180 Jahren von der Stadt München und seit 1975 vom städtischen Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) ausgerichtet, liegt das Wohl der Wiesn fest in kommunaler Hand. Für die Organisation und Abwicklung ist der Leiter des RAW, Bürgermeister Josef Schmid, verantwortlich. Wie auf allen Volksfesten in Deutschland wird für einen Besuch kein Eintritt erhoben.

Lokales Flair für Gäste aus aller Welt: Die Festphilosophie

Das Oktoberfest mit seiner über 200-jährigen Geschichte ist nach wie vor das traditionelle Münchner Volksfest mit Münchner Gastlichkeit und Münchner Bier. Deshalb gibt es eine strenge Regel: es darf nur Bier der leistungsfähigen und bewährten Münchner Traditionsbrauereien ausgeschenkt werden. Und das muss dem Münchner Reinheitsgebot von 1487 und dem Deutschen Reinheitsgebot von 1906 entsprechen.

Das Besondere an der Wiesn ist, dass sie den Spagat zwischen Fest für die Münchner und internationaler Großveranstaltung spielend schafft, dass sie sich an ihre Wurzeln erinnert und offen ist für neue Entwicklungen. Die typische Mischung aus Hightech und Tradition prägt das Fest heute und macht seine große Attraktivität aus. Es ist ein Fest für alle Generationen, wo Gäste aus München, Bayern und aller Welt gemeinsam friedlich feiern.

Gutes braucht nicht viel Veränderung: Ein Fest mit Traditionen

Das Zusammenspiel von lokalem Brauchtum, lokalen Trachten und lokalen Spezialitäten an einem historischen Ort macht die Authentizität des Oktoberfests aus. Ein großes Traditionswerk gilt es zu betreuen. Die Stadt München geht daher bei Änderungen und Neuerungen auf der Wiesn sehr behutsam vor.

Gesetzt sind dabei viele Traditionen: so der Einzug der Wiesnwirte am Eröffnungstag, auf den das Zeremoniell des Anstichs folgt, wenn der Münchner Oberbürgermeister mit den Worten "O'zapft is!" das erste Fass anzapft und die Welt medial dabei zuschaut. Aber auch der große Trachten- und Schützenzug am ersten Wiesnsonntag, das Standkonzert der Wiesnkapellen und das Böllerschießen am letzten Tag sind von der Wiesn nicht wegzudenken. Alle Termine

Natürlich lebt das Oktoberfest auch von der lebendigen Schaustellertradition. Wer hätte gedacht, dass etwa 90 Prozent der Schaustellerbetriebe auf der Wiesn ihre Wurzeln im 19. Jahrhundert haben? Mehr Infos zur Schaustellertradition

Oktoberfest - Die offizielle App der Stadt München

Mehr Infos und Tipps zur Wiesn als in jeder anderen App! Mit dem ersten vollständigen Festgeländeplan.

Jetzt entdecken »

Auf der ganzen Welt geliebt: Die wirtschaftliche Bedeutung der Wiesn

Das „Fest der Feste“ prägte das Image unserer weißblauen Metropole unverkennbar. Messen kann man den Werbewert der Wiesn für München zwar nicht, doch der Ruf, den München durch das Oktoberfest national und international genießt, schlägt sich in den Besucherzahlen nieder. Nicht zuletzt dank dieses einmaligen Volksfestes gehört München zu den führenden Tourismus-Metropolen Deutschlands. Und auch für die Stadt selbst ist die Wiesn von großer Bedeutung: Der Wirtschaftswert beträgt gut eine Milliarde Euro. Mehr Infos

Eine Großveranstaltung als Erfolgsmodell: Oktoberfest ökologisch

Das Oktoberfest - ein Vorzeigeprojekt in Sachen Umweltschutz. Die Wiesn gilt offiziell als weltweites Vorbild in der umweltschonenden Organisation von Großveranstaltungen. Es wird viel getan, um den Besuch auf dem größten Volksfest der Welt ökologisch verträglich zu gestalten: Reduzierung von Abfall und Wasserverbrauch, Bio-Schmankerl, M-Ökostrom und Öko-Punkte fürs Energiesparen sind nur ein paar der zahlreichen Maßnahmen. Mehr Infos

Wirklich aller Ehren wert: Preise und Auszeichnungen

  • 1997 verlieh das Bundeswirtschaftsministerium der Wiesn den Bundesprojektpreis „Umweltrichtlinien für Großveranstaltungen“ - den „UmweltOscar“.
  • 2004 wurde das Servicezentrum Theresienwiese mit dem „Deutschen Fassadenpreis“ ausgezeichnet. Der unkonventionelle Festbau, entworfen von dem Berliner Architekturbüro Volker Staab, ruht wie ein 84 Meter langer Kupferbarren auf einer Ebene mit den Festzelten.

Wer die Wiesn am Laufen hält: Das Team der Oktoberfestleitung stellt sich vor

Hier gibt's einen Überblick aller Mitarbeiter des Fachbereichs Veranstaltungen im Referat für Arbeit und Wirtschaft, die für die Organisation der Wiesn und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig sind.

Team Organisation:

  • Hans Spindler, Leiter Fachbereich Veranstaltungen, Tel.: 089/233.82801
  • Andre Listing, stv. Leiter Fachbereich Veranstaltungen, Tel.: 089/233-82802
  • Benno Orthuber, Tel.: 089/233-82803
  • Dureed Motamed-Fard, Tel.: 089/233-82805
  • Maja Henning, Tel.: 089/233-82816
  • Sven Schaarschmidt, Tel.: 089/233-82806
  • Ulrike Paintner, Tel.: 089/233-82807
  • E-Mail aller Ansprechpartner: veranstaltungen.raw@muenchen.de

Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Mehr Wiesn gibt's hier

Top