Wiesn-Tipps von Insidern

Was muss man auf der Wiesn gemacht haben? Wo gibt es Strom fürs Handy und wo die beste Aussicht? Wir haben bei Wiesn-Insidern wie den Vogelpfeifern, Bürgermeister und Wiesn-Chef Josef Schmid sowie zahlreichen Standbetreibern nachgefragt. Die besten Tipps gibt es in unserem Video...

Von kostenlosem Handy-Strom bis Teufelsrad: Die Tipps

Abendstimmung auf der Wiesn, Foto: Katy Spichal
Foto: Katy Spichal Nicht nur abends lohnt sich ein Abstecher zur Bavaria, wenn man über die Wiesn schlendert.

Wer hätte gewusst, dass die Wiesn-Besucher in der „Nuts Factory“ von Willi Führer, in der Nähe der Alpina-Bahn in der Schaustellerstraße, ihr Handy zehn Minuten lang kostenlos aufladen können? Das wissen eher nur Oktoberfest-Insider und daher schadet es nicht, langjährige Wiesn-Gänger einmal nach ihren Tipps für den Besuch auf der Theresienwiese zu fragen. Bürgermeister und Wiesn-Chef Josef Schmid geht beispielsweise gerne mit seinen Kindern zum Dosenwerfen, „Vogelpfeifer“ Horst Berger schaut sich gerne das rasante Treiben des Teufelsrads an. Ali Bräu vom Schiesstand München empfiehlt, sich auf die Stufen an der Bavaria zu setzen und das bunte Spektakel von erhöhter Perspektive zu genießen.

Mehr zur Wiesn

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top