Pschorr Festhalle Bräurosl

Wiesn: Festzelte | Ludwigsvorstadt
Fr geöffnet 10:00 - 23:30 (Bitte Hinweise beachten)
Der Bierausschank endet um 22:30 Uhr.

Pschorr Festhalle Bräurosl

Pschorr Festhalle Bräurosl auf der Wiesn Galerie

Jodeln, Schmankerl und Gay-Sunday

Auf geht's zur Bräurosl! Die Festhalle hat ihren Namen von Rosi Pschorr, der Tochter des ehemaligen Pschorr-Wirtes und Brauereibesitzers. Diese war anno dazumal wegen ihrer Schönheit so beliebt bei den Wiesnbesuchern, dass bald das Zelt nach ihr benannt wurde. Die schöne Bräurosl zu finden, ist gar kein Problem: Vor dem Haupteingang ragen als Wahrzeichen zwei 20 Meter hohe Maibäume in den Himmel.

Pschorr Festhalle Bräurosl auf der Wiesn, Foto: Katy Spichal

Traditionell dreht sich in dem 8.400 Personen fassenden Wiesnzelt samt Biergarten viel um die Musik: Eine hauseigene Jodlerin, die sich zur Wiesnzeit den Künstlernamen "Bräurosl" geben darf, pflegt den Brauch, der auf die sagenumwobene Brauerstochter zurückgeht. Die Jodlerin sorgt im Zelt mit ihren bayerischen Gesangskünsten für Stimmung. Hits aller Art zelebrieren auch die "Südtiroler Spitzbuam" sowie die "Ludwig Thoma Musikanten" unter der Leitung von Fred Geißer.

Pschorr Festhalle Bräurosl - auf einen Blick

Pschorr Festhalle Bräurosl auf der Wiesn, Foto: Katy Spichal
  • Festwirte: Georg und Renate Heide
  • Auf der Wiesn seit: 1901
  • Sitzplätze innen: 6.200
  • Sitzplätze außen: 2.200
  • Brauerei: Hacker-Pschorr
  • Kontaktdaten für Reservierungen

Video: Stimmung in der Bräurosl

Essen und Trinken in der Pschorr Festhalle Bräurosl

Pschorr Festhalle Bräurosl auf der Wiesn, Foto: Katy Spichal

Kein Prosit der Gemütlichkeit ohne die dazu passenden Wiesnschmankerl: Ob Ente, Spanferkel, Lammhaxerl oder Wiesnhendl - die Bräurosl hat sich auch kulinarisch der bayerischen Tradition verpflichtet. Ausgeschenkt wird es das hauseigene Hacker-Pschorr. Die Bräurosl gibt es seit 1901 auf dem Oktoberfest und wird seit mehr als sieben Jahrzehnten von der Wirtsfamilie Heide geführt. Viele Stammgäste und Firmen schätzen diese Tradition, und kommen Jahr für Jahr aufs Neue.

Gay-Sunday

Eine ganz andere Tradition hat der Münchner Löwen Club ins Leben gerufen: Seit über 30 Jahren lädt die schwule Community jeden ersten Wiesn-Sonntag zum Gay-Sunday. Mit ein paar Lederkerlen auf dem Balkon fing es an, mittlerweile ist das Zelt an diesem Sonntag fest in schwuler Hand. Und wenn die singende Bräurosl mit "a bissl Leder braucht a Jeda!" die Löwen begrüsst, tobt das ganze Zelt.

24 Bewertungen zu Pschorr Festhalle Bräurosl

5
24 Bewertungen
  • von am

    Unsere beiden Bedienungen waren sehr nett. Kein Grund zum Klagen. Negativ finde ich, dass es keine Lösung für Raucher gibt. Ich selbst bin Nichtraucher und eigentlich könnte es mir Wurst sein. Aber die ganzen Raucher standen somit auf der Toilette und pafften dort. Da sollte man sich eine bessere Lösung einfallen lassen. Schade auch, dass es kein Radler gibt.

  • von am

    Ich bin seit Jahren Stammgast hier und finde es einfach perfekt. Super Musik, tolle Stimmung, lecker Essen, hervorragendes Bier und vor allem tolle Bedienungen (insb. Irmi, Karin und Christina). Bin immer wieder gerne dort, ob für ein Feierabendbier oder einen ganzen Wiesntag....

  • von am

    We had an excellent time !

  • von am

    super zelt,super stimmung ,super personal ( vor allem der christian und der miche)

  • von am

    Das Bräurosel ist für Jung und alt optimal ich bin jetzt schon ein wirklicher Fan von diesem Zelt, eine gute Stimmung ist garantiert. Und ein wirklicher Grund um sich für dieses Zelt zu entscheiden ist zwischen leckerem Essen auch die perfekt gelaunte Band.!

  • von am

    Des geilste Zelt zum feiern Bedienungen nett Und vor allem saugeile Band

  • von am

    Alles bestens super Stimmung das Essen wie immer Top das Leben tanzt sirtaki kann man nur weiterempfehlen

  • von am

    Das beste Zelt ever.. Ever. Ever!

  • von am

    Das beste Zelt zum feiern.

  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am

    Verstehe die schlechten Bewertungen nicht! Seit Jahren ist immer alles bestens und das Personal superfreundlich! Die stimmung genial - bis bald

  • von am

    Sehr unfreundliche Bedienung. Werde nie mehr dort hingehn. Wenn man wenig Trinkgeld gibt wird man noch angeschnauzt.

  • von am

    Die Bedienung war sehr unfreundlich und wenn man sein Bier nicht innerhalb von einer halben Stunde austrinkt und ein neues bestellt wird man von dem Tisch "weggebeten". Du hast etwas dagegen und bleibst sitzen, die Bedienung holt die Security und man wird aus dem Zelt, vor dem man seit 3 Stunden (6 Uhr in der früh) gewartet hat, rausgeworfen. Auf ein halbes Hendel muss man eine halbe Stunde warten. Prost und Danke Bräuroslpersonal, für den versauten Wiesentag ! PS.: Das war bei anderen Tischen ebenso der Fall.

  • von am

    flotte und sehr nette Bedienung, super Hend'l, alles bestens !

  • von am

    Super Stimmung, klasse Essen ! Absolut TOP !

  • von am

    sehr unfreundliche Bedienung und und zum Vergleich mit anderen Zelten horrende Essenspreise. Auf ein halbes Hend musste man eine halbe Stunde warten.

  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Top