Foto: Gasteig München GmbH/Johannes Seyerlein

Gasteig

Sehenswürdigkeiten | Haidhausen
Mo geöffnet 08:00 - 23:00

Kulturzentrum für München

Der Gasteig ist ein Zentrum des kulturellen Lebens in München mit über 1.700 Veranstaltungen und mehr als zwei Millionen Besuchern im Jahr. Das architektonisch beeindruckende Gebäude in Haidhausen verfügt über fünf große Säle und beherbergt renommierte Kultur- und Bildungsinstitutionen Münchens: Die Philharmoniker, die Zentrale der Stadtbibliothek, die Hochschule für Musik und Theater und die Volkshochschule.

Bilder vom Gasteig

Zentrum des kulturellen Lebens in München

Der Gasteig von Außen am Abend, Foto: Gasteig München GmbH/Johannes Seyerlein

In der Saison 2015/2016 feierte der Gasteig sein 30-jähriges Jubiläum. Seit seiner Eröffnung im Jahre 1985 hat er sich zu einem Zentrum des kulturellen Lebens in München entwickelt. Im Gasteig erwarten Besucher unter anderem Konzerte, Theatervorstellungen, Filmfestivals, Ausstellungen und Vorträge. Außerdem empfiehlt sich der Gasteig unter dem Motto "Tagen mit Kultur" als Rahmen für Tagungen und Kongresse.

Fast zwei Millionen Menschen besuchen das Kulturzentrum am Isarhochufer jedes Jahr. Auf rund 80.000 qm Fläche bietet der Gasteig 3.500 Plätze in verschiedenen Veranstaltungssälen mit unterschiedlicher Ausstattung und Atmosphäre.

Sogar gut speisen kann man im Gasteig. Zum gastronomischen Angebot gehört das Restaurant "gast", das seit über zehn Jahren hausgemachte italienische und asiatische Köstlichkeiten anbietet. Im Bistro "le copain", gibt es unter anderem frisch gebackene Brote mit leckeren Aufstrichen und die gemütliche Kulturbar "Philine" öffnet immer zum Auftakt und Ausklang von Konzerten in der Philharmonie.

 

Exzellente Akustik und festliche Atmosphäre: die Veranstaltungssäle

Philharmonie, Foto: Gasteig München GmbH/Matthias Schönhofer
Die Philharmonie ist der größte Konzertsaal Münchens

Die Philharmonie ist der größte Konzertsaal Münchens, der aufgrund seiner Form an ein Amphitheater erinnert und somit ideale Sicht- und Hörverhältnisse auf allen Plätzen bietet. Rund 2.500 Zuschauer fasst der Saal, in dem neben den Münchner Philharmonikern auch weitere bedeutende Klassikorchester sowie internationale Pop-Stars auftreten. Außerdem finden hier auch regelmäßig Hauptversammlungen bedeutender Unternehmen statt. Auch für Betriebsversammlungen, Plenarsitzungen oder Kongresse wird der Saal verwendet.

Im Carl-Orff-Saal finden rund 600 Zuschauer Platz. Hier werden Kammerkonzerte und Theateraufführungen aller Sparten geboten. Auch für Vorträge und Filme wird der Saal gern genutzt.

Eine exzellente Akustik hat der Kleine Konzertsaal, in den fast 200 Zuschauer passen. Mit seinem Podium eignet er sich für Vorträge und Tagungen. Die leicht ansteigende Bestuhlung bietet sehr gute Sicht- und Hörverhältnisse im ganzen Saal.

Die Sitzreihen im Vortragssaal der Bibliothek steigen sogar hörsaalartig an. Hier finden hauptsächlich Vorträge, Lesungen und Filmvorführungen statt, aber auch Diskussionen zu politischen Themen. Der Saal ist für rund 135 Zuschauer konzipiert.

Das Studiotheater Black Box mit 236 Sitzplätzen hat eine unkonventionelle Raumstruktur, die unterschiedliche Nutzungsarten ermöglicht. Beispielsweise finden hier Kindervorführungen und Lesungen statt.

Zudem können im Gasteig mehrere Foyers vielseitig genutzt werden. Sie sind ein beliebter Ort für Ausstellungen und Empfänge.

Highlights im Programm

Filmfest München, Foto: Filmfest München

Einer der jährlichen Veranstaltungshöhepunkte ist Die Lange Nacht der Musik, bei der die Besucher bis in die frühen Morgenstunden Jazz, Swing, Rock- und Metalklänge, Klassik, Tanz- oder Videokunstperformances erleben. Das Filmfest München zeigt Welturaufführungen sowie europäische und deutsche Premieren. Im Herbst zieht die Münchner Bücherschau zehntausende Besucher an. 

Auch für Kinder und Jugendliche gibt es im Gasteig zahlreiche spannende Programmpunkte. Jährlich heißt es zum Beispiel "Der Gasteig brummt". Bei diesem Event bieten die im Gasteig ansässigen Institutionen und weitere Partner ein buntgemischtes Programm für junge Leute an. Weitere Highlights: Das Festival "IsarFLUX" konzipieren Auszubildende der Gasteig München GmbH, das "Klangfest"-Musikfestival mit zahlreichen Bands, und das elektronische Musikfestival "DigitalAnalog".

 

Ein Orchester von internationalem Rang: die Münchner Philharmoniker

Münchner Philharmoniker in der Münchner Philharmonie im Gasteig, Foto: Gasteig München GmbH/Matthias Schönhofer

Mit den Münchner Philharmonikern beherbergt der Gasteig ein weltweit namhaftes Orchester, das in der Philharmonie ihren Stammsitz hat und dort mit einem hochkarätigen Angebot klassischer Konzerte aufwartet. Die Münchner Philharmoniker wurden 1893 auf Privatinitiative von Franz Kaim, Sohn eines Klavierfabrikanten, gegründet. Zusammen mit renommierten Dirigenten wie Gustav Mahler, Richard Strauss, Wilhelm Furtwängler oder Herbert von Karajan haben sie seit ihrer Gründung eine beachtliche, europäische Orchestertradition entwickelt und prägen das musikalische Leben Münchens. Das Orchester hat sich zum Ziel gesetzt, jedes Konzert zu einem einmaligen Erlebnis zu machen, das von der Begeisterung der Musiker und des Publikums getragen wird.

Seit der Spielzeit 2015/16 ist Valery Gergiev Chefdirigent der Münchner Philharmoniker. Er wurde während seiner Dirigentenkarriere mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem mit dem Grammy Award, dem Polar Music Prize und dem Herbert-von-Karajan-Preis.

Mehr zur den Münchner Philharmonikern

Nachwuchsmusiker der Musikhochschule geben kostenlose Konzerte

Hochschule für Musik und Theater München, Foto: Mike Gangkofner

Der Gasteig ist einer der Standorte der Hochschule für Musik und Theater München. Die Hochschule bildet in allen künstlerischen und pädagogischen Musikfächern und in Ballett aus. Mit über 750 Konzerten und Veranstaltungen im Jahr tragen die Studierenden der Hochschule für Musik und Theater maßgeblich zum kulturellen Angebot in München bei. In 85 Unterrichts- und Übungsräumen im Gasteig werden Musiker für künstlerische und musikpädagogische Aufgaben ausgebildet. Das Ausbildungsangebot umfasst alle Instrumente, Gesang, Jazz, Volksmusik, Elementare Musikerziehung sowie Katholische und Evangelische Kirchenmusik.

Im Gasteig finden Konzerte mit freiem Eintritt oder zu günstigen Preis statt, die im Rahmen der Ausbildung der jungen Künstler veranstaltet werden. Sie präsentieren ihre Arbeitsergebnisse in Mittags- und Ladenschlusskonzerten im Kleinen Konzertsaal. Zum Programm der Hochschule gehören zudem Studiokonzerte, Nachtkonzerte und gelegentliche größere Veranstaltungen im Theater "Black Box", im Carl-Orff-Saal oder in der Philharmonie.

Mehr zur Hochschule für Musik und Theater München

Ein zentraler Ort des Wissens: Die Münchner Stadtbibliothek

Kinder im Gasteig am Bücherregal, Foto: Münchner Stadtbibliothek/Eva Jünger

Im Gasteig ist die Zentrale der Münchner Stadtbibliothek ansässig. Die große Auswahl an Sachliteratur, Zeitungen und Zeitschriften macht die Bibliothek zu einem zentralen Ort des Wissens und der Information. 1,5 Mio. Medien stehen für die gesamte Münchner Bevölkerung bereit. Rund 3.000 Besucher kommen täglich in die Stadtbibliothek und arbeiten, lesen oder hören Musik. Denn hier befindet sich auch die größte kommunale Musikbibliothek Deutschlands. Darüber hinaus gibt es eine Kinder- und Jugendbibliothek, die auf zwei Etagen etwa 60.000 aktuelle Medien bietet. Für Kinder und Jugendliche werden abwechslungsreiche Veranstaltungen geboten, wie Autoren- und Krimilesungen oder Kinderkino. Besonders beliebt bei jungen Erwachsenen sind die Konsolenspiele und Filme. Außerdem beherbergt der Gasteig die umfangreichste öffentliche Fachbibliothek für Philatelie und Postgeschichte in Europa.

Die Bibliothek hat einen interkulturellen Schwerpunkt und bietet zahlreiche Medien zum Deutsch lernen und ein umfangreiches Mediensortiment in verschiedenen Sprachen an. Auf dem Programm der Münchner Stadtbibliothek stehen des Weiteren auch Filmreihen, Workshops und Führungen.

Mehr zur Münchner Stadtbibliothek

Weiterbildung an der Münchner Volkshochschule

Deutschkurs in der Volkshochschule, Foto: Alescha Birkenholz

Auch die Münchner Volkshochschule ist im Gasteig vertreten und bietet mit über 13.000 Veranstaltungen und Kursen ein vielfältiges Weiterbildungsangebot für alle Altersstufen. Über 50 Fremdsprachenkurse bietet die Münchner Volkshochschule an. Darüber hinaus vermittelt sie neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung. Neben Vorträgen, Ausstellungen, Musikevents und Performancekunst gibt sie auch zeitgenössischem Theater eine Plattform. Außerdem präsentiert die Münchner Volkshochschule seit mehr als zwanzig Jahren in der "Offenen Akademie" ein allgemein zugängliches Programm mit bekannten Referenten und Künstlern, die Themen von öffentlichem Interesse diskutieren.

Mehr zur Münchner Volkshochschule

Beeindruckende Architektur aus den 70er Jahren

Foyer im Gasteig, Foto: Gasteig München GmbH/Buchner, Amschler

Die Architektur des roten Backsteinbaus vereint äußere Geschlossenheit durch klare Linien und Kanten mit innerer Offenheit und Vielgliedrigkeit der Raumgestaltung. Auf dem 23.000 qm großen Areal erhebt sich ein beeindruckender Gebäudekomplex, dessen ziegelverkleidete Schauseite durch einen 32 Meter hohen Glasrisalit strukturiert wird.

Mit 445.000 Kubikmeter umbautem Raum, der sich in zahlreiche Säle, Arbeitsräume und Foyerflächen aufteilt, ist Münchens Kultur- und Bildungszentrum eine vielseitige Begegnungsstätte. Das Konzept stammt von den Architekten Raue, Rollenhagen, Lindemann und Grossmann, die den 1975 ausgeschrieben Wettbewerb für das neue Kultur-und Bildungszentrum gewannen. Es gilt als eines der komplexesten und ehrgeizigsten Bauprojekte der Stadt.

Aktuelle Veranstaltungen

7 Bewertungen zu Gasteig

4
7 Bewertungen
  • von am

    Hatten am 10.01.2016 karten f. Ballett SCHWANENSEE (Block O, Reihe 4, Platz 16 + 17. Wir sind 1,60 m und 1,74 m groß. Bühne war von unseren Plätzen nur in Teilbereichen zu sehen. Man musste sich auf dem Sitz recken und strecken und hatte dann immer noch den Handlauf der Brüstung vor Augen - ganz zu schweigen davon, dass man beim Strecken dem Hintermann die Sicht auf die Bühne blockiert. Solche Plätze sollten für Ballettveranstaltungen nicht verkauft werden (pro Karte immerhin fast 60,-- EURO). Desweiteren waren die Plätze zum Teil doppelt bzw. manche davon dreifach mit Ticket verkauft worden - chaotisch ohne Ende - verspäteter Veranstaltungsbeginn - Publikum wurde nicht informiert. Schlechte Gesamtorganisation !

Top