Heimsieg gegen FC Memmingen: 1860 baut Tabellenführung aus

Das Video zur Pressekonferenz nach dem Spiel

Löwen gewinnen souverän - vergeben aber viele Torchancen

(3.11.2017) Die Münchner Löwen starteten mit einem 2:0-Sieg gegen den FC Memmingen in die Rückrunde der Regionalliga Bayern. Das Team um Trainer Daniel Bierofka baut damit die Tabellenführung weiter aus.

Löwen an der Spitze: Acht Punkte Vorsprung auf Tabellenzweiten

Nach dem 4:1-Saisonauftakt-Sieg gegen den FC Memmingen Mitte Juli konnte sich der TSV 1860 München auch an diesem Freitagabend souverän gegen die Allgäuer durchsetzen. Bereits in der ersten Halbzeit waren die Löwen im ausverkauftem Grünwalder Stadion meist überlegen - der erste Treffer fiel in der 32. Minute nach einem schnellen Konter. Nico Karger traf links ins kurze Eck und sicherte sich so das zehnte Tor in der Saison. Bereits drei Minuten später fiel das nächste Tor für den 1860 - diesmal köpfte Markus Ziereis den Ball nach einem Eckstoß ins Netz.

Auch in der zweiten Halbzeit dominierten die Löwen, ließen aber einige gute Torchancen liegen. Doch auch der FC Memmingen konnte nach vorne nur noch wenige Akzente setzen, sodass es schlussendlich bei einem verdienten 2:0 blieb. Die Münchner Löwen starten mit einem Sieg in die Rückrunde und bauen den Vorsprung an der Tabellenspitze auf acht Punkte auf.

Mehr zum Thema

Top