Partner von muenchen.de

Das Mietradsystem MVG Rad

MVG Rad, Foto: MVG

Spontan, flexibel und schnell unterwegs: MVG Rad, das Mietradsystem der Stadt München, ist eine optimale Ergänzung zu U-Bahn, Bus und Tram. Voraussetzung für die Nutzung des Systems ist die kostenlose App "MVG more" sowie Volljährigkeit.

Spontan, flexibel und schnell

MVG Rad, Foto: MVG

Ob für den Weg von der U-Bahn nach Hause oder ins Büro, für eine Einkaufstour, einen Ausflug zum Biergarten oder einfach nur aus Spaß an der Bewegung: dank MVG Rad ist man in München spontan, flexibel und schnell unterwegs. Um das Mietsystem zu nutzen, lädt man die kostenlose Smartphone App "MVG more" herunter. Die App ist im App Store für iOS und bei Google Play für Android erhältlich. Hier bekommt man nach einmaliger Registrierung via GPS alle verfügbaren MVG Räder in der Nähe sowie die Stationen angezeigt. Die Stationen sind an Nahverkehrs-Haltestellen und zentralen Punkten positioniert und erlauben das Mieten eines Rads genau dort, wo man es gerade braucht.

Kostenlose "MVG more" App

MVG Rad, Foto: MVG

Ein Klick auf "jetzt mieten" in der App genügt und die Miete beginnt. Man bekommt einen PIN-Code zugestellt, mit dem man das Schloss des Rads öffnen kann. Wer nicht mehr weiterradeln will, kann das Rad entweder an einer der MVG Radstationen oder im Geschäftsgebiet an frei zugänglichen Orten zurückgeben. Die Nutzung eines MVG Rads kostet 8 Cent pro Minute und maximal 12 Euro pro Tag. Besitzer eines IsarCardAbos der MVG und Studenten teilnehmender Hochschulen zahlen nur 5 Cent pro Minute. Für Vielfahrer gibt es eine Jahreskarte: Für 48 Euro im Jahr erhält man 30 Freiminuten pro Tag. Auch für Studenten und IsarCardAbo-Kunden der MVG gibt es hier Vergünstigungen.

Top