Uschi Glas erhält Auszeichnung "München leuchtet"

Uschi Glas erhält von OB Dieter Reiter die Medaille "München leuchtet", Foto: Michael Nagy/Presseamt München
Foto: Michael Nagy/Presseamt München

Dieter Reiter verleiht Auszeichnung

(9.9.2015) Die Schauspielerin Uschi Glas hat am Mittwochnachmittag von Oberbürgermeister Dieter Reiter die Medaille „München leuchtet – Den Freundinnen und Freunden Münchens“ in Gold erhalten. Damit drückt die Stadt Anerkennung für ihre sozialen Leistungen und ihre Verdienste um die Kulturstadt München aus.

Umfassendes soziales Engagement

Die Schauspielerin ist Mitgründerin und Vorstandsmitglied des Vereins brotZeit e.V., der tausende bedürftige Schulkinder in ganz Deutschland mit Frühstücken versorgt. Außerdem engagiert sich Uschi Glas als Schirmherrin der Deutschen Stiftung Patientenschutz für Schwerstkranke, Pflegebedürftige und Sterbende.

Leinwanderfolge und Fernsehkarriere

Uschi Glas wurde gegen Ende der 1960er-Jahre durch ihre Rolle in der Komödie "Zur Sache, Schätzchen" und dem Paukerklamauk "Die Lümmel von der ersten Bank" bekannt. Später spielte die gebürtige Landauerin in erfolgreichen Fernsehserien wie "Zwei Münchner in Hamburg" und "Anna Maria – Eine Frau geht ihren Weg" mit. Aktuell ist Uschi Glas im Komödienhit "Fack Ju Göthe 2" auf der Kinoleinwand zu sehen.

Mehr Aktuelles aus München

München-Meldungen im Überblick

Top