Münchner Schulpreis 2016: Das sind die Preisträger

Impressionen zur Verleihung des Münchner Schulpreises 2016., Foto: Michael Nagy/Presseamt München
Foto: Michael Nagy/Presseamt München Bürgermeisterin Christine Strobl (li.) und Stadtschulrat Rainer Schweppe (re.) mit den Preisträgern der Anita-Augspurg-Berufsoberschule.

Münchner Schulpreis 2016 verliehen

(20.1.2016) Bürgermeisterin Christine Strobl und Stadtschulrat Rainer Schweppe haben am Dienstag zum zweiten Mal den Münchner Schulpreis verliehen: Bei der Preisvergabe im Rahmen der Auftaktveranstaltung des 5. Münchner Ganztagsbildungskongresses wurde die Anita-Augspurg-Berufsoberschule für Sozialwesen mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Platz zwei ging an die Grundschule am Winthirplatz, Dritter wurde die Mittelschule an der Wittelsbacher Straße.

Stadt würdigt hervorragende pädagogische Leistungen

Impressionen zur Verleihung des Münchner Schulpreises 2016., Foto: Michael Nagy/Presseamt München
Foto: Michael Nagy/Presseamt München

Die Stadt München zeichnet mit dem Schulpreis allgemeinbildende und berufliche Schulen aus, die mit ihren beeindruckenden pädagogischen Leistungen Vorbildfunktion für andere Schulen haben. „Der Münchner Schulpreis soll die hervorragende Arbeit, die seit vielen Jahren an zahlreichen Münchner Schulen geleistet wird, wertschätzen. Ich freue mich, dass die Stadt München mit der Städtischen Anita-Augspurg-Berufsoberschule erneut einen würdigen Preisträger gefunden hat“, sagte Bürgermeisterin Christine Strobl im Rahmen der Verleihung. Und Stadtschulrat Rainer Schweppe ergänzte: „Besonders beeindruckt haben mich das vorbildliche Engagement der Schülerinnen und Schüler sowie die Lernatmosphäre an der Städtischen Anita-Augspurg-Berufsoberschule. Die jungen Frauen und Männer arbeiten auch nach dem Unterricht in freiwilligen Lerngruppen und Arbeitskreisen zusammen.“

Jury macht sich ein Bild vor Ort

Impressionen zur Verleihung des Münchner Schulpreises 2016., Foto: Michael Nagy/Presseamt München
Foto: Michael Nagy/Presseamt München

Die Schulen konnten sich für den Münchner Schulpreis bewerben, eine Jury aus Vertretern des Stadtrats und Experten aus Wissenschaft und Bildung sichtete die eingegangenen Unterlagen und besuchte dann auch die in die sechs in die Endauswahl vorgerückten Schulen. Stadträtin Birgit Volk begründete die Verleihung des mit 12.000 Euro dotierten 1. Platzes an die Anita-Augspurg-Berufsoberschule wie folgt: „An dieser Schule lernen die Schülerinnen und Schüler Verantwortung zu übernehmen, hin und wieder auch Konflikte zu lösen, um dann ein Stück Lebensklugheit mit zu nehmen, wenn sie die Schule verlassen.“ Auch die Grundschule am Winthirplatz, die den mit 10.000 Euro dotierten zweiten Platz erreichte (Foto), wurde nicht zuletzt für die Erziehung von Kindern zur Selbstverantwortlichkeit gelobt. „Aus dem Gespräch mit den Kindern erfuhr die Jury, wie demokratische Mitbestimmung gelehrt wird und wie sie die Kinder in ihrem Selbstbewusstsein stärkt, das Leben an ihrer Schule mitzugestalten“, so Stadträtin Gabriele Neff.

Anreize schaffen für innovative Unterrichtsentwicklung

Schüler im Unterricht beim Schreiben, Foto: Pressmaster / Shutterstock
Foto: Pressmaster / Shutterstock

 Mit dem Schulpreis wird auch immer das Engagement der Lehrkräfte gewürdigt. Das gilt neben den ersten beiden Plätzen selbstverständlich auch für die drittplatzierte Mittelschule an der Wittelsbacher Straße, die hierfür 8.000 Euro erhält: „Die Lehrerinnen und Lehrer legen hohen Wert auf verantwortungsbewusst gestaltete Lernerfahrungen und helfen ihren Schülerinnen und Schülern über Lernvereinbarungen, selbst gesteckte Ziele zu erreichen. Sie begleiten sie auch noch nach dem Schulabschluss bei ihren ersten Erfahrungen im Berufsleben“, erläutert Stadträtin Sabine Krieger die Auszeichnung. Für den Schulpreis konnten sich alle Münchner Schulen in öffentlicher oder privater Trägerschaft bewerben. Die Landeshauptstadt München möchte mit dem Schulpreis Anreize für zukunftsweisende Entwicklungen im Schul- und Unterrichtssystem schaffen. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Auftaktveranstaltung des 5. Münchner Ganztagsbildungskongresses statt, bei dem es vorwiegend um Ideen zur Förderung von Ganztagsangeboten geht. Für den musikalischen Rahmen sorgten die Rock Strings und die Rockband „imiJ“ der Städtischen Sing- und Musikschule München.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Münchner Schulpreis sowie in einem PDF ausführliche Porträts der drei Preisträger-Schulen

Mehr Aktuelles aus München

München-Meldungen im Überblick

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top