Trauer um Alt-Oberbürgermeister Georg Kronawitter

Impressionen von der Trauerfeier für Georg Kronawitter., Foto: Michael Nagy/Presseamt München
Foto: Michael Nagy/Presseamt München Der Sarg von Georg Kronawitter war beim Trauergottesdienst im Alten Peter aufgebahrt.

München nimmt Abschied von Georg Kronawitter

(10.5.2016) Der Trauergottesdienst für den verstorbenen Münchner Alt-OB Georg Kronawitter fand am heutigen Dienstag in St. Peter statt. Oberbürgermeister Dieter Reiter würdigte in seiner Rede den Verstorbenen ob seiner Verdienste als große Münchner Persönlichkeit. Kronawitter ist am 28.4. im Alter von 88 Jahren verschieden.

OB Dieter Reiter: "Er hat unsere Stadt geprägt"

Impressionen von der Trauerfeier für Georg Kronawitter., Foto: Michael Nagy/Presseamt München
Foto: Michael Nagy/Presseamt München Oberbürgermeister Reiter bei der Trauerrede.

München verabschiedet sich von einem großen Bürger: Der Trauergottesdienst Georg Kronawitter in St. Peter gestaltete sich als würdevolle Zeremonie für den früheren OB. „Er hat München als liebenswerte und lebenswerte Heimat für alle bewahrt und ihr den richtigen Weg in die Zukunft gewiesen“, sagte Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter in seiner Trauerrede bei der Gedenkfeier. „Er hat München mit Klugheit und mit Weitsicht mutig vorangebracht. Er hat unsere Stadt geprägt.“

Beerdigung im engsten Familienkreis

Impressionen von der Trauerfeier für Georg Kronawitter., Foto: Michael Nagy/Presseamt München
Foto: Michael Nagy/Presseamt München Alt-OB Christian Ude nimmt am Sarg Abschied von Kronawitter.

Den Trauergottesdienst leitete Domdekan Prälat Lorenz Wolf, die Kirchenmusiker begleiteten die Messe mit Stücken für Orgel und Trompete. Bei der Gedenkfeier sprachen nicht nur Oberbürgermeister Reiter, sondern auch der SPD-Bundesvorsitzende Sigmar Gabriel und der Sohn des Alt-Oberbürgermeisters, Florian Kronawitter. Auch die früheren Münchner Oberbürgermeister Christian Ude und Hans-Jochen Vogel nahmen am Sarg Abschied von Kronawitter. Beerdigt wird Kronawitter im engsten Familienkreis.

Kondolenzbuch liegt bis 10.5. im Neuen Rathaus aus

Kondolenzbuch für Georg Kronawitter im Rathaus, Foto: Leonie Liebich
Foto: Leonie Liebich

Wer noch einmal Beileidsbekundungen oder Erinnerungen zu Georg Kronawitter schriftlich teilen möchte, kann ab 3.5. in das Kondolenzbuch im Neuen Rathaus schreiben. Dieses liegt vor dem Gedenkraum (1.Stock, Eingang Fischbrunnen) bis zum 10.5. aus. Die Eintragungszeiten sind Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Oberbürgermeister Dieter Reiter trug sich am 4.5. in das Kondolenzbuch ein.

Insgesamt 15 Jahre Amtszeit als Oberbürgermeister

Georg Kronawitter , Foto: Ursula Düren/dpa-Bildarchiv
Foto: Ursula Düren/dpa-Bildarchiv Alt-OB Georg Kronawitter im Jahr 1991

"Mit großem Bedauern und Bestürzung habe ich erfahren, dass Schorsch Kronawitter, unser allseits geschätzter Altoberbürgermeister und Ehrenbürger verstorben ist", schrieb Oberbürgermeister Dieter Reiter an Hildegard Kronawitter. Der SPD-Politiker war am 28.4. im Alter von 88 Jahren verstorben. Kronawitter war von 1972 bis 1978 und dann noch einmal von 1984 bis 1993 Münchner Oberbürgermeister. Im Jahr seines Abschieds ernannte ihn der Stadtrat mit einstimmigem Beschluss zum Ehrenbürger. Außerdem erhielt Kronawitter für sein Wirken den Bayerischen Verdienstorden. In seine Amtszeit als OB fiel neben dem Bau von über 120.000 Wohnungen auch die Errichtung des Kulturzentrums Gasteig und die Schaffung des Westparks. "Die Landeshauptstadt München wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren und sich seiner immer in großer Dankbarkeit erinnern", so Dieter Reiter. Die Münchner SPD schrieb auf ihrer Facebook-Seite: "Wir trauern um einen großartigen Menschen, einen überaus erfolgreichen Politiker und einen echten Freund."

Mehr Aktuelles aus München

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top