Willem-Alexander und Máxima der Niederlande besuchen München

Königin Maxima und König Willem-Alexander der Niederlande, Foto: Art Babych/Shutterstock.com
Foto: Art Babych/Shutterstock.com

München-Besuch am 13.4. mit vielen Stationen

(4.4.2016) Royaler Besuch in München: König Willem-Alexander und Königin Máxima der Niederlande statten der bayerischen Landeshauptstadt am 13.4. einen Besuch ab. Das Königspaar wird sich unter anderem im Rathaus in das Goldene Buch der Stadt eintragen und die Residenz, die BMW-Welt und den Viktualienmarkt besichtigen. Der Kurzbesuch dient der Stärkung der Beziehungen zwischen Bayern und den Niederlanden.

Königspaar besucht Residenz, Viktualienmarkt und Rathaus

Insgesamt dauert der Bayern-Besuch des seit 2013 regierenden Königs Willem-Alexander und Königin Máxima zwei Tage. Begleitet wird das Königspaar von der niederländischen Ministerin für Außenhandel und Entwicklungszusammenarbeit, Lilianne Ploumen, sowie einer Wirtschaftsdelegation. Am 13.4. begrüßt Ministerpräsident Horst Seehofer um 11:30 Uhr die Gäste auf dem Max-Joseph-Platz vor der Residenz und lädt zu einem Mittagessen im Antiquarium der Residenz. Doch der München-Besuch des Königspaares ist damit noch lange nicht beendet. Auf dem Programm stehen noch die Alte Pinakothek, die BMW-Welt, der Viktualienmarkt und das Deutschen Museum. Am Abend um 19:10 Uhr empfängt Oberbürgermeister Dieter Reiter die royalen Besucher schließlich im Rathaus. Hier werden sich Willem-Alexander und Máxima in das Goldene Buch der Stadt eintragen. Anschließend unternehmen sie mit dem OB und Ehefrau Petra einen kurzen Spaziergang über den Marienplatz zum Alten Rathaus. Am nächsten Tag geht es für Willem-Alexander und Máxima noch nach Nürnberg und von dort aus zurück in die niederländische Heimat.

Mehr Aktuelles aus München

München-Meldungen im Überblick

Top