U-Bahn, Bus und Tram so gefragt wie nie

Tram 19 am Promenadeplatz im Frühling, Foto: muenchen.de/Michael Hofmann
Foto: muenchen.de/Michael Hofmann

Alle drei MVG-Betriebszweige mit Rekordzahlen

(27.6.2016) U-Bahn, Bus und Tram waren 2015 in München so gefragt wie nie. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) konnte nun die genauen Details zum Fahrgastrekord im Vorjahr verkünden. Demnach haben alle Betriebszweige gegenüber 2014 kräftig zugelegt. Besonders bei U-Bahn und Bus war die Steigerung bei den Fahrgastzahlen enorm.

Busnetz mit starker Fahrgastzunahme im Jahr 2015

Ein Bus der MVG., Foto: SWM/MVG
Foto: SWM/MVG

Bereits im Januar vermeldete die MVG einen neuen Fahrgastrekord: Im Jahr 2015 waren rund 566 Millionen Fahrgäste mit den MVG-Verkehrsmitteln unterwegs - 11 Millionen mehr als noch 2014. Nun gab es die Details zu den Rekordzahlen, aufgeteilt nach Betriebszweigen. Sie zeigen, dass sowohl U-Bahn als auch Bus und Tram im Jahr 2015 neue Fahrgastrekorde aufgestellt haben. Den Löwenanteil der Fahrgäste beförderte die U-Bahn mit 398 Millionen - im Vorjahr waren es noch acht Millionen weniger gewesen. Bei der Tram fiel die Steigerung etwas geringer aus: 119 statt 118 Millonen Fahrgäste waren auf den Gleisen in der Stadt unterwegs. Die MVG-Busse hingegen legten satt zu: von 187 auf 193 Millionen stieg das Fahrgastaufkommen. Die MVG führt das auffällige Wachstum bei den Bussen auf Taktverdichtungen und Streckenverlängerungen im Busnetz zurück. MVG-Chef Herbert König freut sich über die positive Entwicklung: "Die MVG-Fahrgastzahlen legen seit 2004 ununterbrochen zu, und zwar weitaus stärker als im Bundesschnitt. Das ist einerseits auf das massive Wachstum in München und der Region zurückzuführen. Andererseits überzeugen wir unsere Kunden natürlich auch durch ein weiterhin hochattraktives und kontinuierlich ausgeweitetes Angebot."

Mehr zum Thema, mehr Aktuelles aus München

Top