München sportlich: So war das Sportfestival am Königsplatz

Handball oder Aerial Yoga? Große Auswahl beim Sportfestival

(10.7.2016) Bei strahlendem Sonnenschein verwandelte sich der Königsplatz in eine große Sportarena. Neben Klassikern wie Tischtennis und Handball gab es beim Münchner Sportfestival auch zahlreiche spannende Randsportarten zu entdecken.

Bilder: Die Welt des Sports auf dem Königsplatz

Über 90 Sportarten und zahlreiche Shows

Eindrücke vom Sportfest München, Foto: muenchen.de/devauelle
Foto: muenchen.de/devauelle

Handball, Tischtennis oder Tanzen dürften den meisten ein Begriff sein. Aber wie sieht es eigentlich mit Crossminton, Gaelic Football oder Piloxing aus? Diese exotischen Sportarten - und zahlreiche mehr - konnten Besucher am Sonntag beim 7. Münchner Sportfestival von 10 bis 18 Uhr am Königsplatz live erleben. Trotz hochsommerlichen Temperaturen war das Festival mit 35.000 Besuchern sehr gut besucht und die Stimmung blendend. 90 Sportarten konnten ausprobiert werden, darunter z.B. Baseball, Slacklinen, Klettern oder Mountainbiken auf dem bereitgestellten Parcour. Wer nach so viel Sport etwas Pause nötig hatte, konnte die zahlreichen Musik-Acts oder Sport-Shows anschauen, die über den ganzen Nachmittag verteilt angeboten wurden.

Mehr Aktuelles aus München

Top