Ehemaliges Siemens-Gebäude wird Wohnhochhaus

Wohnhochhaus South One , Foto: Peter Meili
Foto: Peter Meili Dachterrasse des South One

South One: Neue Wohnungen in Obersendling

(5.8.2016) Die ehemalige Siemens-Konzernzentrale in Obersendling wird zum Wohnhochhaus. 270 Wohnungen sollen in dem 75 Meter hohen Gebäude mit dem Namen "South One" in den nächsten Jahren entstehen.

Wohnen im ehemaligen Büroturm

Wohnhochhaus South One-Fassade, Foto: Peter Meili
Foto: Peter Meili Fassade des South One

In knapp fünf Jahren soll es soweit sein. Dann können die ersten Bewohner in das ehemalige Büro-Gebäude in der Baierbrunner Straße ziehen. Das Hochhaus aus dem Jahr 1963 beherbergte früher die Konzernzentrale von Siemens, die letzten Jahre stand das Gebäude mit seinen 22 Geschossen leer. Nun plant die Isaria Wohnbau den Bau von etwa 270 Wohnungen mit einer Größe von 1,5 Zimmern bis hin zum Penthouse. Zusätzlich sollen Läden, eine Kindertagesstätte und ein Café mit Aussicht entstehen.

Mehr Aktuelles aus München

Top