Erfolgreiche Tourismus-Kooperationsbörse im Gasteig

Lebhaftes Networking und hochzufriedene Veranstalter: Eindrücke und Interviews von der Tourismus-Kooperationsbörse 2017

Treffen der Unternehmen aus Freizeit und Kultur

(13.3.2017) Einmal im Jahr treffen sich Münchner Unternehmen aus Freizeit und Kultur zu einer Kooperationsbörse, um den Münchnern und den Touristen die Stadt noch besser erlebbar zu machen. Dabei entstehen unter anderem spannende Kollaborationen von Kulturveranstaltern und touristischen Anbietern. Heuer fand die Veranstaltung in der Philharmonie im Gasteig statt - und erfreute sich großer Beliebtheit.

Ein stetig wachsendes Event voller Kontaktmöglichkeiten

Tourismus-Kooperationsbörse 2017, Foto: muenchen.de/Immanuel Rahman
Foto: muenchen.de/Immanuel Rahman Ins Gespräch kommen, sich austauschen, Projekte planen: Das ist Ziel der Tourismus-Kooperationsbörse

Die diesjährige Tourismus-Kooperationsbörse sorgte für lebhaftes Treiben in der Philharmonie. Sichtbar angeregt unterhielten sich Kulturbetreiber und die Gäste, unter denen sich Hoteliers, Reiseveranstalter und touristische Anbieter befanden. Sicher wurden einige schwungvolle Ideen für Kollaborationen geboren. Ralf Gabriel, Mitglied des Vorstands TIM e.V., freute sich über das rege Interesse an der Tourismus-Kooperationsbörse: „40 Kultureinrichtungen stellen sich heute dar, dadurch ist die Philharmonie richtig gut gefüllt und mit etwa 500 Gästen ist die Veranstaltung nochmal gewachsen. Es ist eine bunt gemischte Gruppe, die hier sehr gut zusammengefunden hat und über den Tourismus auch eigene Projekte entwickelt."

Auch Geraldine Knudson (Leiterin München Tourismus) betonte das bemerkenswerte konstruktive Potential des Events: "Hier auf der Börse entstehen Angebote und Produkte, die direkt eine Vermarktung finden, entweder über München Tourismus, oder über kleinere Partner." Neben der Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen, gab es für die Besucher auch etliche Kulturtipps für das laufende Jahr. Außerdem wurden erste Einblicke in das Programm und Infos zu den veranstaltenden Teilnehmern des Faust-Festivals 2018 gegeben.

Bei dem Event, das von München Tourismus und dem Tourimus Initiative München (TIM) e.V. ausgerichtet wird, sind zahlreiche Gäste aus der Tourismusbranche eingeladen. Sie können sich an den Ständen von Münchner Freizeit- und Kulturanbietern informieren, Kontakte knüpfen und so noch attraktivere Angebote für Münchenbesucher aber auch Münchner erstellen.

Mehr Aktuelles aus München

Top