Kein durchgehendes Tempo 50 auf dem Mittleren Ring

Der Mittlere Ring als Isarring in Schwabing, Foto: muenchen.de/Mark Read
Foto: muenchen.de/Mark Read Auf dem Mittleren Ring - hier der Isarring in Schwabing - bleibt es bei Tempo 60

Tempolimit aus Lärm- und Umweltschutzgründen unerheblich

(5.4.2017) Wie der Kreisverwaltungsausschuss des Stadtrats in seiner Sitzung gestern beschloss, bleibt es bei Tempo 60 auf dem Mittleren Ring. Ein Tempolimit würde laut Umweltreferat weder gegen Lärm noch für die Umwelt die geeignete Maßnahme darstellen. Der Pilotversuch mit Tempo 50 an der Landshuter Allee wird trotzdem fortgesetzt.

Eine Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit von 60 auf 50 km/h würde den Lärm nur um etwas mehr als ein Dezibel reduzieren. Das Umweltreferat führte weiter aus, wichtiger als ein Tempolimit sei es, den Verkehrsfluss zu verbessern, da vor allem ständiges Abbremsen und Anfahren für erhöhte Lärm- und Abgaswerte verantwortlich ist.

Auch von den Seiten der Polizei spricht nichts für ein Tempolimit, auch sei es der Bevölkerung nicht zu vermitteln in den verkehrsarmen Zeiten auf baulich getrennten 2- bis 3-spurigen Fahrbahnen einer Bundes- oder Innerortsstraße ohne jegliche Gefährdungen nur 50 Stundenkilometer fahren zu dürfen.

Mehr Aktuelles aus München

Top