Mehr Grün im Münchner Südwesten: Der Heckenstallerpark ist eröffnet

Heckenstallerpark, Foto: Michael Nagy/Presseamt München
Foto: Michael Nagy/Presseamt München

Heckenstallerpark wurde heute vorgestellt

(17.8.2017) Rund zwei Jahre nach Eröffnung des Heckenstallertunnels ist nun auch die Oberfläche fertiggestellt. Seit Anfang August bietet der Heckenstallerpark auf 27.500 Quadratmetern viel Raum für Erholung, Sport und Spaß - heute wurde er offiziell vorgestellt.

Bilder: So sieht der neue Park aus

Der neue Park ist 570 Meter lang

Heckenstallerpark, Foto: Michael Nagy/Presseamt München
Foto: Michael Nagy/Presseamt München

Der Heckenstallerpark ist nicht die erste Grünfläche in München, die auf dem Dach eines neuen Autotunnels entstanden ist - der Petuelpark wurde bereits 2004 offiziell eröffnet. Trotzdem ist der "Neue" natürlich alles andere als eine Kopie. 570 Meter lang und zwischen 40 und 70 Meter breit ist der Park über dem 2015 in Betrieb gegangenen Heckenstallertunnel. Viel Platz also für jede Menge toller Freizeitnutzungen. Andreas Herrmann, stellvertretender Leiter der Abteilung Planung und Neubau in der Hauptabteilung Gartenbau des Baureferats und Projektleiter Dietmar Bühler konnten einige davon heute vorstellen.

Großer Kletterparcours und viel Grün

Spielplatz im Heckenstallerpark, Foto: Michael Nagy/Presseamt München
Foto: Michael Nagy/Presseamt München

Es gibt einen zentralen Bereich mit einem großen Kinderspielplatz, einem Basketballplatz und einem Kletterparcours als Hauptattraktion. Nördlich der Spielweise verläuft durch den Park eine zehn Meter breite Promenade mit einer langen Sitzmauer. Ausruhen können sich Spaziergänger auch auf den beiden Platzflächen am Ost- und Westeingang des Parks. Und für Radfahrer gibt es natürlich eigene Wege quer durch das Gelände.

Doch was wäre ein Park ohne Bäume? Im Heckenstallerpark gibt es rund 340 Großbäume verschiedenster Art sowie zahlreiche Sträucher. Die Promenade ist zum Beispiel mit Eichen- und Kirschbäumen überstellt, während in den offenen Wiesenflächen eine lockere Baumbepflanzung für Schatten sorgt.

Bis vor wenigen Jahren fuhren im Bereich des neuen Parks noch tausende Autos auf einer breiten Verkehrsschneise. Mit der Eröffnung des Luise-Kiesselbach- und des Heckenstallertunnels im Juli 2015 wurde der Verkehr zum Großteil unter die Erde verlegt - und die Anwohner können sich jetzt auch noch über einen neuen Park freuen...

Die genaue Lage des Heckenstallerparks

Mehr Aktuelles aus München

Top