Stadtrat gibt grünes Licht für Tram-Westtangente

Visualisierung der Tram-Westtangente in der Fürstenrieder Straße, Foto: SWM / MVG
Foto: SWM / MVG

Trassierungsbeschluss für das wichtige Verkehrsprojekt gefasst

(7.3.2018) Ein wichtiger Schritt für die geplante Tram-Westtangente: In einer gemeinsamen Sitzung mehrerer Ausschüsse hat der Stadtrat heute den Trassierungsbeschluss für das Riesenprojekt gefasst - den die Vollversammlung des Stadtrats aber noch bestätigen muss. Wie der Zeitplan für die Westtangente aussieht.

Westtangente führt durch die gesamte Fürstenrieder Straße

17 neue Haltestellen auf knapp 9 Kilometern Streckenlänge: Die Tram-Westtangente soll mehrere Münchner Stadtviertel miteinander verbinden und als Tangentialverbindung mit vielen Umsteigemöglichkeiten zu U-Bahn, S-Bahn und anderen Verkehrsmitteln das bestehende System entlasten.

Mit dem heutigen Beschluss hat der Stadtrat die SWM beauftragt, den Antrag auf Planfesteststellung bei der Regierung von Oberbayern einzureichen. Derzeit wird von einem möglichen Baubeginn im Jahr 2024 ausgegangen - und etwa drei Jahre später könnten dann die ersten Trams fahren. Die Vollversammlung des Stadtrats muss in ihrer Sitzung am 21.3. den heutigen Beschluss noch bestätigen.

Die geplante Strecke verläuft zwischen der Aidenbachstraße im Süden und dem Romanplatz im Norden. Dort knüpft die Strecke dann an die bestehende Linie 12 an, die nach Schwabing weiterführt. In ihrem Verlauf führt die Tram-Westtangente durch die gesamte Fürstenrieder Straße.

MVG begrüßt Stadtrats-Beschluss

Ingo Wortmann, SWM Geschäftsführer Mobilität und Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) äußerte sich erfreut über den Beschluss des Stadtrats: "Die Tram-Westtangente ist wegweisend für mehr Mobilität in München: Sie schafft kurze Wege zwischen den Stadtteilen, macht Fahrten über die Innenstadt überflüssig, entlastet damit die volle U-Bahn in der Innenstadt und bewahrt auch den Autoverkehr vor noch mehr Stau." Damit würde die Neubaustrecke auch einen Beitrag zur Luftreinhaltung leisten.

Mit der Tram-Westtangente würde das Straßenbahn-Netz der MVG von heute 82 auf gut 90 Kilometer Länge wachsen. Die Baukosten betragen voraussichtlich knapp 170 Millionen Euro.

Mehr Aktuelles aus München

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top