Neues Projekt: Das ist ab sofort im Nußbaumpark los

Impressionen vom neuen Projekt im Nußbaumpark, Foto: muenchen.de/ Daniel Vauel
Foto: muenchen.de/ Daniel Vauel

Kühle Drinks, Sport und gemütliche Atmosphäre

(12.6.2018) Liegestühle, Veranstaltungen, Craft Beer und kostenloses WLAN: Seit Montag läuft ein neues Projekt, um den Nußbaumpark attraktiver zu machen. Die Gestalter sind keine Unbekannten in der Münchner Kreativszene.

Wenn eine Grünanlage "gschmeidig" wird...

Impressionen vom neuen Projekt im Nußbaumpark, Foto: muenchen.de/ Daniel Vauel
Foto: muenchen.de/ Daniel Vauel

„Make Nußbaumpark gschmeidig again!“ - so lautet das Motto des neuen Projekts, das seit Montag in der Grünanlage zwischen Lindwurm- und Nußbaumstraße läuft. Aber was heißt „gschmeidig“ in diesem Zusammenhang nun konkret?

Bei der Eröffnung fallen zunächst die neuen Liegestühle auf, die von den ersten Besuchern auch gleich in Beschlag genommen werden. Mit einem kühlen Craft Beer aus dem Kiosk (Foto), der auch Wein, Prosecco und ein paar ausgewählte Speisen anbietet, lässt es sich dann ganz gut aushalten.

Bis 10.9. soll es zudem ausgewählte Veranstaltungen wie etwa Diskussionsrunden oder auch mal eine Yoga-Stunde hier geben. Die geplanten Veranstaltungen werden jeweils kurzfristig bekannt gegeben. Oder Ihr leiht Euch selbst ein paar Sportgeräte wie Federballschläger aus und zockt ein bisschen auf der Wiese. Aufgrund des angrenzenden Krankenhauses werden keine „lauten“ Musikveranstaltungen stattfinden, aber: Die aufgelegte Musik wird live ins Internet gestreamt und Ihr könnt dank des kostenlosen WLANs über Euer Smartphone und Kopfhörer mithören.

Hinter der Geschichte steckt die urban league um Zehra Spindler, die schon mehrere kreative Projekte in München wie etwa das „Puerto Giesing“ angeschoben hat. „Ich freue mich darauf, den Nussbaumpark neu zu bespielen. Wir werden hier oft Gelegenheit haben, miteinander zu feiern“, so Spindler bei der Eröffnung.

Mehr Aktuelles aus München

Top