Yoga auf dem Dach des Kommunalreferats

Yoga auf dem Dach des Kommunalreferats, Foto: muenchen.de/ Daniel Vauel
Foto: muenchen.de/ Daniel Vauel

Sportstunde mit Kommunalreferentin Kristina Frank

(12.9.2018) Einmal Yoga mit Kommunalreferentin Kristina Frank machen – diese Gelegenheit haben sich am Dienstag einige Yogis nicht entgehen lassen. Doch die Sportstunde auf dem Dach des Kommunalreferats soll nur der Anfang eines Pilotprojekts gewesen sein.

Vorhandene Flächen kreativ nutzen

Eignet sich die Dachterrasse des Kommunalreferats für sportliche Aktivitäten? Ganz offensichtlich, wie Referentin Kristina Frank (auf dem Foto links) und ihre Yogagruppe bei traumhaftem Wetter unter Beweis stellten.

Dabei ging es zwar einerseits um körperliche Betätigung, aber selbstverständlich hatte das Ganze auch noch einen anderen Zweck. „Ich möchte städtische Gebäude oder Parkhäuser für die Allgemeinheit öffnen. In der immer dichter werdenden Stadt müssen wir unsere vorhandenen Flächen kreativ nutzen“, erklärt die Kommunalreferentin. „Wir haben ein paar Dachterrassen, die wir mit neuen Ideen bespielen könnten. Wir im Kommunalreferat haben den Anfang gemacht und unsere Dachterrasse für ‚Pop-Up-Yoga‘ zur Verfügung gestellt.“

Derzeit sind zwar noch keine weiteren Termine geplant, aber der Wille, diese Reihe weiterzuführen, ist vorhanden. Zunächst will man sich aber Gedanken über ein durchgehendes Konzept machen und möglicherweise werden künftig auch noch andere Sportarten auf der Dachterrasse des Dienstgebäudes am Roßmarkt angeboten – die alle eines gemeinsam haben werden: Einen tollen Blick auf die Münchner Innenstadt…

Mehr Aktuelles aus München

Top