Endstation Müllerstraße: Crêpes im Tram Café

Tram Café in der Müllerstraße, Foto: Tram Café GbR
Foto: Tram Café GbR

Süß und herzhaft - Crêpes für jeden Geschmack

(30.9.2018) Eine Tram im Laden in der Müllerstraße 46. Im Tram Café bekommt Ihr Crêpes in einer nostalgischen Tram zubereitet. Von hauchdünnen Schoko Crêpes bis hin zu herzhaften mit Spinat und Humus. Oder mit Euren ganz eigenen Kreation.

Der "Schaffner" steht hinter dem Herd

Tram Café in der Müllerstraße, Foto: Tram Café GbR
Foto: Tram Café GbR

Nächster Halt: Das Tram Café in der Müllerstraße 46. Hier müsst Ihr keine Fahrscheine vorzeigen, sondern bekommt eine Menükarte in die Hand gedrückt. Das Lokal ist der neue Hotspot für Crêpes Liebhaber in der Stadt. Im nostalgischen Tram-Waggon bereiten die „Schaffner“ für Euch die französischen Pfannkuchen mit beinahe jeder beliebiger Füllung zu. Euch ist nach was Süßem zumute? Dann probiert den Fragola Biscotto mit Nutella, Erdbeere und Lotus-Karamellkeks. Oder wie wäre es mit einem Apfelstrudel Crêpes? Hier trifft Apfelmus auf weiße Schokolade mit Mandel und Zimt.

Falls Ihr danach noch nicht satt seid und es lieber herzhaft mögt: Die Kreationen im Tram Café heißen zum Beispiel „Gentleman“ und sind gefüllt mit Käse, Spinat, Hähnchen, Tomate und Walnuss. Oder beim „Quattro Stazioni“ sind Käse, Rinderschinken und Champignons im Crêpes eingeklappt. Und die Experimentierfreudigen unter Euch, können sich gleich die wildesten Eigenkreationen selbst zusammenstellen. Egal ob Klassiker oder Ausgefallenes, im Tram Café bezahlt Ihr für die Crêpes zwischen 3,50 Euro und 9,10 Euro für die Deluxe-Variante.

Mietet Euch die Tram für den nächsten Event

Die Idee mit dem besonderen Imbiss stammt von den drei Freunden Paolo Montanari, Marco Lucarelli und Monir Shannik. Sie verkauften Ihre Crêpes zuletzt in der Wredestraße. Nachdem dort aber der Postpalast umgebaut wird, soll das Tram Café nun in der Müllerstraße Fahrt aufnehmen. Übrigens: ein weiterer nostalgischer Tram-Waggon findet auch den Weg zu Euch. Die mobile Tram schafft es nahezu überall hin. Vom Kellerraum bis hin zur Dachterrasse oder zum Firmen-Event. Egal ob drinnen oder draußen. 

Mehr Aktuelles aus München

Top