Neues Café in den Antikensammlungen am Königsplatz

Neueröffnung des Cafés in den Staatlichen Antikensammlungen, Foto: Staatliche Antikensammlungen und Glyptothek München, Renate Kühling
Foto: Staatliche Antikensammlungen und Glyptothek München, Renate Kühling

Das Café Glyptothek ist "nach gegenüber" umgezogen

(30.10.2018) Liebhaber von italienischem Café-Flair können aufatmen: Das beliebte Café in der Glyptothek bleibt trotz der Sanierung des Museums weiter geöffnet. Es ist auf die andere Seite des Königsplatzes in die Staatlichen Antikensammlungen umgezogen. Und das ist nicht die einzige gute Nachricht für die Besucher.

45 gemütliche Sitzplätze - ab nächstem Jahr auch draußen

Neueröffnung des Cafés in den Staatlichen Antikensammlungen, Foto: Staatliche Antikensammlungen und Glyptothek München, Renate Kühling
Foto: Staatliche Antikensammlungen und Glyptothek München, Renate Kühling

Ein Besuch im Museumscafé ist nach ausgiebigem Kulturgenuss immer die beste Belohnung. Das galt seit jeher besonders in der Glyptothek mit ihrem kleinen, aber feinen Café, das ein Stückchen "Bella Italia" nach München holte. Nun machen umfangreiche Sanierungsarbeiten die zweijährige Schließung des Museums notwendig - doch das Café bleibt an neuem Ort weiterhin geöffnet.

Dieser neue Ort liegt nur 150 Meter entfernt auf der anderen Seite des Königsplatzes - in den Staatlichen Antikensammlungen. Hier gab es bis jetzt noch kein Café, also schlägt Betreiber Christoph Jünger gewissermaßen zwei Fliegen mit einer Klappe. Er kann auch an neuer Adresse Cappuccino, Espresso, italienische Süßigkeiten und natürlich Kuchen servieren - und füllt einen "weißen Fleck" auf der Landkarte der Münchner Museumscafés. 

45 Sitzplätze gibt es in der neuen Location - und wenn der nächste Sommer naht, werden es sogar noch mehr. Denn auch in den Antikensammlungen gibt es zwei Innenhöfe, die im kommenden Jahr freundlicher gestaltet und für den Cafébetrieb geöffnet werden sollen.

Und die guten Nachrichten für Cafégänger hören damit noch nicht auf: Auch nach der Wiedereröffnung der Glyptothek im Herbst 2020 soll es in den Antikensammlungen weiterhin ein Café geben.

Mehr Aktuelles aus München

Top