Schnäppchenjagd in München am "Black Friday"

Frauen beim Shoppen, Foto: william87 / Fotolia.com
Foto: william87 / Fotolia.com

Teils stark reduzierte Preise heute in vielen Münchner Läden

(23.11.2018) Ein Traum für Münchner Schnäppchenjäger: Der sogenannte „Black Friday“ verspricht etliche Rabatte. Nicht nur Onlineshops, sondern auch zahlreiche Geschäfte in München machen beim Event heute (23.11.) mit. Einige Häuser bieten Shopping-Fans zudem eine Alternativ-Aktion an: Den „Better Friday“.

Wer in München alles mitmacht

Neueröffnung des pep Neuperlach, Foto: Heiko Meyer
Foto: Heiko Meyer

Shoppen macht Spaß – und gleich noch mehr Spaß, wenn Ihr ein paar richtig gute Angebote abstauben könnt: Ob Schmuck, Mode oder Technikartikel - am Rabatttag „Black Friday“ (23.11.) geht es um den ultimativen Deal. In München bieten unter anderem das Olympia-Einkaufszentrum, die Pasing Arcaden, das pep (Foto) und die Riem Arcaden angesagte Waren zu teils stark reduzierten Preisen an. Auch bei den Fünf Höfen sind „Black-Friday“-Specials zu holen, und wer auf Technik steht, sollte bei Media Markt oder Saturn vorbeischauen.

Eine Übersicht über teilnehmende Münchner Geschäfte

Das Alternativprogramm: "Better Friday"

Herrenmodegeschäft Hirmer in der Fußgängerzone, Foto: Münchens Erste Häuser
Foto: Münchens Erste Häuser

Drei Mitglieder der Wertegemeinschaft "Münchens Erste Häuser" rufen ein Alternativprogramm zum "Black Friday" ins Leben: Der sogenannte "Better Friday" steigt ebenfalls am 23.11. bei den Händlern Hirmer (Foto), Sporthaus Schuster und Kustermann. Das Motto lautet „Qualität statt Quantität“: Die beteiligten Häuser spenden an diesem Tag einen Teil ihres Tagesumsatzes an die Anton Schrobenhauser Stiftung „kids to life“.

„Mit dem 'Better Friday' setzen wir ganz im Sinne unserer Unternehmenswerte ein starkes Zeichen für mehr Menschlichkeit und gegen die Rabattschlacht des 'Black Friday'", so Frank Troch, Geschäftsführer der Hirmer GmbH & Co. KG.

Die Stiftung „kids to life“ engagiert sich auf nationaler wie internationaler Ebene für benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Was ist der "Black Friday"?

Der Aktionstag „Black Friday“ hat seinen Ursprung in den USA und folgt auf den Feiertag „Thanksgiving“, der immer am vierten Donnerstag im November gefeiert wird. Der Begriff „Black Friday“ ist übrigens geschützt und beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen. Beliebt bei Schnäppchenjägern ist auch der Cyber-Monday drei Tage später: Am Montag, den 26.11., bieten zahlreiche Online-Shops Spezialangebote an, einige starten mit ihren Rabattaktionen auch schon ein paar Tage früher wie etwa Amazon.

Mehr zum Thema und mehr Aktuelles aus München

Top