Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona

Vietnamesische Ess- und Teekultur im Schwabinger Tor

Jaadin Grillrestaurant am Schwabinger Tor, Foto: Jaadin Grillhouse
Foto: Jaadin Grillhouse

Kurzreise nach Vietnam: Grillrestaurant Jaadin und Teehaus Chaadin

Essen und Trinken wie in Saigon: Geich zwei Lokale haben im Neubaugebiet Schwabinger Tor eröffnet. Während das Jaadin sich ganz der vietnamesischen Grill- und Esskultur verschreibt, gibt es im Chaadin Tee in allen Facetten. Ein übergreifendes Thema hält beide Lokale zusammen.

Kulinarischer Doppelpack im Schwabinger Tor

Jaadin Grillrestaurant am Schwabinger Tor, Foto: Jaadin Grillhouse
Foto: Jaadin Grillhouse

Das Neubaugebiet Schwabinger Tor nähert sich immer mehr der Fertigstellung. Schon seit 2016 sind im Nordteil des früheren Metro-Geländes an der Leopoldstraße Läden und das Restaurant „La Bohème“ zu finden. Nun füllt sich auch der Südteil des Gebiets nach und nach mit Leben. Seit einigen Tagen hat ein kulinarischer „Doppelpack“ seine Türen geöffnet – das Jaadin Grillhouse mit angeschlossenem Teehaus namens Chaadin. Beide haben die selbe Anschrift, sind aber über eigene Eingänge zu erreichen.

Ein Familienrestaurant im modernen Sinn

Jaadin Grillrestaurant am Schwabinger Tor, Foto: Jaadin Grillhouse
Foto: Jaadin Grillhouse

Warum der Name „Jaadin“ ins Deutsche übersetzt „Familie“ bedeutet, versteht man bei einem Blick auf die Betreiber hinter beiden Projekten: Die Geschwister Thi Loan Strasser, Tan Loc und Viet Dúc Nguyen. Ihre beiden Lokale sollen die vietnamesische Tradition des „Shared Food“ mit dem Teegenuss verbinden. Im Jaadin Grillhouse mit 178 Innenplätzen werden die Speisen nach südostasiatischer Tradition in der Tischmitte angerichtet und in der Gruppe geteilt. Das Familien-Thema schlägt sich nicht nur in der Innendeko mit alten Fotos nieder, sondern auch in der Speisekarte – die drei Geschwister haben dort jeweils einen eigenen Bereich, von vegetarisch und vegan über Barbecue bis zu vietnamesischer Grillkultur. In einem separaten Bereich gibt es Grillstationen, die direkt in die Tische eingelassen sind. Wer möchte, kann hier den Feuertopf probieren – die asiatische Variante des Fondue.

Tee aus vietnamesischem Anbau im Chaadin

Visualisierung des Chaadin Teahouse, Foto: Chaadin Teahouse
Foto: Chaadin Teahouse

Das benachbarte, deutlich kleinere Teehaus Chaadin bietet biozertifizierte Teesorten aus vietnamesischem Anbau an – entweder vor Ort oder auch zum Mitnehmen nach Hause. Getreu dem Familien-Thema kleben auf den Teepackungen alte Familienfotos der Nguyens. Wer möchte, kann aber auch Kaffeespezialiäten aus Fernost probieren sowie natürlich allerlei Süßes, etwa dreifarbigen Pudding oder „Pandan“-Kuchen. Außerdem greift das Teehaus auch den Bowl-Trend auf und bietet verschiedene Varianten an. Innen gibt es 20 Sitzplätze, Außen noch einmal 48. Zu guter Letzt rundet eine Cocktailbar das Angebot ab.

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top