Bayerischer Landtag: Neues Kabinett steht fest

Das neue Kabinett Söder - Vorne (von links nach rechts): Sozialministerin Kerstin Schreyer (CSU), Innenminister Joachim Herrmann (CSU), Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler), Ministerpräsident Markus Söder, Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU), Ernährungs- und Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU), Digitalministerin Judith Gerlach (CSU)  Mitte (von links nach rechts): Staatssekretärin im Sozialministerium Carolina Trautner (CSU), Staatsminister für Justiz Georg Eisenreich (CSU), Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr Hans Reichhart (CSU), Leiter der Staatskanzlei Florian Herrmann (CSU), Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler), Staatssekretärin im Kultusministerium Anna Stolz (Freie Wähler)  Hinten (von links nach rechts): Staatssekretär Inneres Gerhard Eck, Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU), Staatsminister für Finanzen und Heimat Albert Füracker (CSU), Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz Thorsten Glauber (Freie Wähler), Staatssekretär im Wirtschaftsministerium von Bayern Roland Weigert (Freie Wähler), Foto: Koch
Foto: Koch

Das schwarz-orange Kabinett tagt erstmals

(13.11.2018) Einen Tag nach der Ernennung und Vereidigung der Minister und Staatssekretäre hat Bayerns neue Koalitionsregierung die Arbeit aufgenommen. Das Treffen diente vor allem als erstes Kennenlernen. Denn es gibt einige neue Gesichter im Kabinett.

Bayerns neue Koalitionsregierung arbeitet

Markus Söder im bayerischen Landtag, Foto: dpa/Matthias Balk
Foto: dpa/Matthias Balk

Bayerns neue Koalitionsregierung hat die Arbeit aufgenommen: Nur einen Tag nach der Ernennung und Vereidigung der Minister und Staatssekretäre im bayerischen Landtag tagte am Dienstag zum ersten Mal das neue schwarz-orange Kabinett.

Die Sitzordnung war dabei festgelegt: Direkt gegenüber von Ministerpräsident Markus Söder (CSU, Archivfoto einer Landtagssitzung) nahm dessen Stellvertreter, der neue Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler), Platz. Und auch die anderen Kabinettsmitglieder saßen an fest zugewiesenen Plätzen - nicht getrennt nach den beiden Parteien, sondern nach Ressorts platziert.

Inhaltliche Aufschläge wurden für die erste Sitzung nicht erwartet. Eine anschließende Pressekonferenz war deshalb nicht geplant.

Söder: Jüngstes CSU-Kabinett aller Zeiten

Das neue Kabinett biete wichtige Weichenstellungen und kein einfaches "Weiter so", sagte Ministerpräsident Markus Söder nach Teilnehmerangaben bei der Vorstellung der Liste in der Sitzung der CSU-Landtagsfraktion am Montag. Der Ministerrat werde jünger und weiblicher. "Das jüngste Kabinett, das die CSU je hatte."

Nicht mehr vertreten sind der bisherige Justizminister Winfried Bausback, Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer, der bisherige Umweltminister Marcel Huber und Wissenschaftsministerin Marion Kiechle. Dafür ist Hans Reichhart, Chef der Jungen Union, überraschend neuer Minister für Wohnen, Bau und Verkehr. Er folgt auf Ilse Aigner, die zur Landtagspräsidentin gewählt wurde.

Von den 13 Ressorts im Kabinett entfallen drei Ministerposten auf den Koalitionspartner der CSU, die Freien Wähler. Am Montagnachmittag wurden die Mitglieder des Kabinetts vereidigt - und posierten anschließend zum Gruppenfoto.

Rückblick: Markus Söder zum Ministerpräsidenten gewählt

Das sind die Minister im neuen Kabinett

Ministerpräsident: Markus Söder (CSU)

Minister:
Staatskanzlei, Bund, Europa und Medien: Florian Herrmann (CSU)
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie: Hubert Aiwanger (Freie Wähler/Stv. Ministerpräsident)
Inneres, Sport und Integration: Joachim Herrmann (CSU/Stv. Ministerpräsident)
Wohnen, Bau, Verkehr: Hans Reichhart (CSU)
Justiz: Georg Eisenreich (CSU)
Unterricht und Kultus: Michael Piazolo (Freie Wähler)
Wissenschaft und Kunst: Bernd Sibler (CSU)
Finanzen und Heimat: Albert Füracker (CSU)
Umwelt und Verbraucherschutz: Thorsten Glauber (Freie Wähler)
Digitales: Judith Gerlach (CSU)
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten: Michaela Kaniber (CSU)
Familie, Arbeit und Soziales: Kerstin Schreyer (CSU)
Gesundheit und Pflege: Melanie Huml (CSU)

(dpa / muenchen.de)

Gruppenfoto Kabinett:

Vorne (von links nach rechts): Sozialministerin Kerstin Schreyer (CSU), Innenminister Joachim Herrmann (CSU), Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler), Ministerpräsident Markus Söder, Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU), Ernährungs- und Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU), Digitalministerin Judith Gerlach (CSU)

Mitte (von links nach rechts): Staatssekretärin im Sozialministerium Carolina Trautner (CSU), Staatsminister für Justiz Georg Eisenreich (CSU), Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr Hans Reichhart (CSU), Leiter der Staatskanzlei Florian Herrmann (CSU), Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler), Staatssekretärin im Kultusministerium Anna Stolz (Freie Wähler)

Hinten (von links nach rechts): Staatssekretär Inneres Gerhard Eck, Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU), Staatsminister für Finanzen und Heimat Albert Füracker (CSU), Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz Thorsten Glauber (Freie Wähler), Staatssekretär im Wirtschaftsministerium von Bayern Roland Weigert (Freie Wähler)

Mehr Aktuelles aus München

Top