Red Bulls stürmen ins Halbfinale der Champions League

EHC Red Bull München seht im Halbfinale der Champions League , Foto: GEPA pictures/ Bildbyran
Foto: GEPA pictures/ Bildbyran

Historischer Erfolg

(12.12.2018) Der EHC Red Bull München hat als erste deutsche Mannschaft das Halbfinale in der Champions Hockey League erreicht. Gegen die Malmö Redhawks lieferte sich der deutsche Meister eine hochdramatische Partie. Ein 5:5 nach Verlängerung reichte zum Weiterkommen. Nun kommt es zum Duell mit Salzburg.

Turbulente Schlussphase – Matchwinner Parkes

Der EHC Red Bull München schreibt deutsche Eishockey-Geschichte. Das Team von Don Jackson hat das CHL-Halbfinale erreicht. Das gelang zuvor noch keiner deutschen Eishockey-Mannschaft. Nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel reichte den Red Bulls am Dienstagabend bei den Malmö Redhawks im Rückspiel ein schwer erkämpftes 5:5 nach Verlängerung (2:1, 2:3, 1:0, 0:1). Und die Partie war an Dramatik kaum zu überbieten.

Die Münchner starteten denkbar schlecht in das Rückspiel. Emil Silvegard (3.) und Johan Olofsson (12.) machten für Malmö zunächst die knappe Niederlage aus dem Hinspiel schnell wett. Jetzt hieß es: Nerven behalten. Und Trevor Parkes (20./22.) mit einem Doppelschlag und Justin Shugg (25.) drehten die Partie dann auch. Bevor Olofsson (35.) und Jens Olsson (39.) das Blatt erneut zugunsten von Malmö wendeten. Verteidiger Daryl Boyle (40.) glich für den deutschen Meister erneut aus, dem dieses Remis genügt hätte. Frederik Storm (54.) erzwang mit seinem Solo zum 5:4 die Verlängerung. In der Overtime waren dann vier Minuten und zwei Sekunden gespielt, als Parkes die Red Bulls mit seinem dritten Tor zum 5:5 und damit ins Halbfinale der Königsklasse schoss.

Unter den besten Vier wartet nun Salzburg

Für die Red Bulls geht es nun in ein ganz besonderes Halbfinale. Dort kommt es nämlich zum Duell mit Österreichs Meister Red Bull Salzburg, der vom einstigen Bundestrainer Greg Poss betreut wird. Die Österreicher schalteten im Viertelfinale überraschend den finnischen Meister Kärpät Oulu aus. Das Hinspiel steigt entweder am 8. oder 9.1.19, das Rückspiel am 15. oder 16.1.19. Im anderen Semifinale spielt Frölunda Göteborg gegen den HC Pilsen.

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top