Zahlreiche Flugausfälle am Münchner Flughafen

Startendes Flugzeug am Münchner Flughafen im Schnee im Winter, Foto: Werner Hennies
Foto: Werner Hennies

Über 100 Flüge am heutigen Freitag getrichen

(11.1.2019) Am Münchner Flughafen wurden heute Morgen 90 Flüge wetterbedingt annuliert. 20 weitere Flüge entfallen wegen des Streik. Bereits am Donnerstag waren rund 150 Verbindungen betroffen.

Starker Schneefall und Streik Hauptgrund für Flugausfälle

Wegen der schwierigen Witterungsverhältnisse sind am Flughafen München für den Freitag 90 Flüge gestrichen worden. Das teilte ein Sprecher des Airports am Morgen laut DPA mit. Im Moment sei der Himmel zwar blau, weiterer Schneefall sei zunächst nicht in Sicht, "aber die Entscheidung, Flüge zu streichen, liegt in der Hand der jeweiligen Airline." Mehrere Fluggesellschaften hätten Flüge für Freitag annulliert. Weil Fluglotsen in Italien am Nachmittag in den Streik treten, sind unabhängig der 90 wetterbedingten Ausfälle weitere 20 Flugverbindungen gestrichen worden.

Etwa 150 Flugverbindungen sind am Airport München bereits am Donnerstag gestrichen worden. Das teilte ein Sprecher am Morgen der Deutschen Presse-Agentur mit. Etwa 100 Flüge entfielen demnach wegen der Warnstreiks des Sicherheitspersonals an den Airports Stuttgart, Köln/Bonn und Düsseldorf.

Ungefähr ein Drittel der Annullierungen habe wetterbedingte Ursachen - allerdings liege das an den Witterungsverhältnissen an anderen Orten und nicht an den Schneeverhältnissen am Flughafen München, sagte der Sprecher. "Wir haben hier deutlich weniger Schnee als in der Stadt, beide Bahnen sind freigeräumt."

In München selbst wirkt sich - wie in ganz Bayern - der starke Schneefall durchaus auf den Verkehr auf. Es kommt sowohl auf den Straßen als auch im Zugverkehr zu Beeinträchtigungen. Hier gibt es Infos zur aktuellen Lage

Ist Euer Flug betroffen? Hier könnt Ihr nachsehen

(muenchen.de / dpa)

Mehr Aktuelles aus München

Top