Das ist der Narrhalla Prunkorden 2019

Helmut Pfundstein präsentiert den Narrhalla Prunkorden 2019, Foto: Narrhalla e.V.
Foto: Narrhalla e.V.

Ein närrischer Orden für einen exklusiven Kreis

(10.1.2019) Allmählich nimmt der Fasching Fahrt auf - nun hat die Münchner Faschingsgesellschaft Narrhalla ihren "Prunkorden am Band 2019" vorgestellt. Er wird nur an einen bestimmten Personenkreis verliehen - und wer den allerersten Orden erhält, steht auch schon fest.

OB Dieter Reiter ist Ordensträger Nummer Eins

Oberbürgermeister Dieter Reiter hat schon so manche Auszeichnung erhalten, darunter den Karl-Valentin-Orden. Kraft seines Amtes wird er heuer auch wieder den allerersten der 500 Prunkorden der Narrhalla erhalten. Denn 100 Stück sind durchnummeriert, und dass das Stadtoberhaupt die Nummer 1 bekommt, ist Tradition.

Die übrigen Prunkorden verleiht die Narrhalla an Personen, die sich für Brauchtum und Tradition im Münchner Fasching engagieren - und das sind ja nicht wenige. Entworfen hat den diesjährigen Orden übrigens der frühere Münchner Stadtrat Helmut Pfundstein (Foto oben bei der Vorstellung des Ordens). Er hat die Medaille als allegorischen Narrenspiegel mit vielen Märchenmotiven gestaltet.

"Märchen als Faschingsmotto, das hat meine Phantasie gereizt, einen etwas anderen Faschingsorden zu gestalten", so Pfundstein. "Märchen haben neben ihrem vordergründigen Unterhaltungswert einen gesellschaftskritischen Hintergrund. Also bin ich gern in die Rolle eines Hofnarren geschlüpft, um Betrachtern und Empfängern des Ordens mit hintersinnigen Allegorien und Ironie einen Narrenspiegel vorzuhalten."

Dann wären ja alle Fragen geklärt und die "narrische Zeit" kann kommen: Am Samstag nimmt der Fasching mit der Inthronisation des Faschingsprinzenpaares endgültig Fahrt auf.

Mehr Aktuelles aus München

Top